Verschiedene landwirtschaftliche Förderungsmaßnahmen

Förderungsanträge zur Sicherstellung einer leistungsfähigen Land- und Forstwirtschaft werden fachlich geprüft, bei Erfüllung der Förderungsvoraussetzungen bewilligt und die widmungsgemäße Verwendung kontrolliert. Nachdem diese Förderung EU-rechtlich den De-Minimis-Regeln unterliegt, sind die Förderungen jährlich zu melden und als Bericht dem Lebensministerium zu übermitteln.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Rinderzucht Steiermark eG
Industriepark West 7,
8772 Traboch
03833/20070-10
info@rinderzucht-stmk.at
https://www.rinderzucht-stmk.at/

Erzeugergemeinschaft Steirisches Rind
Lagergasse 158,
8020 Graz
0316/421877
office@ezg-steirischesrind.at
https://www.ezg-steirischesrind.at/

Auszahlungssummen in 100.000 Euro pro Jahr (Stand vom 01.05.2021)

Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Rechtsgrundlage

Steiermärkisches Landwirtschaftsförderungsgesetz, und Richtlinie
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Referenznummer

1018019