Inhalt

Entschädigungen zur Behebung von Katastrophenschäden

Leistungsgegenstand

Es werden Entschädigungszahlungen zur teilweisen Behebung von Katastrophenschäden wegen Hochwasser, Erdrutsch, Vermurung, Lawinen, Erdbeben, Schneedruck, Orkan, Bergsturz und Hagel  im Vermögen natürlicher und juristischer Personen auf Basis der Katastrophenfonds-Richtlinie durchgeführt.

Förderungsgegenstand kann sein:

1.  Schäden an Gebäuden und baulichen Anlagen samt Inventar

2.  Schäden an Ernte, Flur (landwirtschaftlich genutzte Flächen), 
     Vieh

3.  Waldschäden bzw. Waldbodenverluste

4.  Schäden durch Hangtiefenrutschungen,

5.  Schäden an privaten Straßen bzw. Wegen und Brücken 
     (Hofzufahrten, Güterwege) 

6.  Schäden an privaten Forststraßen und Forstbrücken

Leistungsgeber

  • Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 10 Land- und Forstwirtschaft

Zuständigkeit

Der Privatschadensausweis kann von den Geschädigten persönlich über einen Internetantrag oder bei der zuständigen Gemeinde gestellt werden.
Der Privatschadensausweis ist gleichzeitig der Förderungsantrag.

Voraussetzungen

Die antragstellende natürliche oder juristische Person muss einen Katastrophenschaden erlitten haben.

Termine und Fristen

Bitte beachten Sie bei der Meldung beim Wohnsitzgemeindeamt folgende einzuhaltende Fristen:

  1. Schäden an

    Gebäuden und baulichen Anlagen samt Inventar müssen innerhalb von
    2 Monaten ab Eintritt des Schadens gemeldet werden.

  2. Schäden an 
  • Ernte, Flur (landwirtschaftlich genutzte Flächen), Vieh
  • Waldschäden bzw. Waldbodenverluste
  • Schäden durch Hangtiefenrutschungen,
  • Schäden an privaten Straßen bzw. Wegen und Brücken (Hofzufahrten, Güterwege) 
  • Schäden an privaten Forststraßen und Forstbrücken

müssen innerhalb von 6 Monaten nach Eintritt des Schadens gemeldet werden.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Katastrophenfondsgesetz und Katastrophenfonds-Richtlinie Steiermark
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungskontrolle

siehe Link.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1017276

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung

Stichwörter: