Inhalt

Förderung außerschulischer Jugenderziehung

Leistungsgegenstand

Die burgenländische Jugend soll mit dieser Förderung besonders auf dem Gebiet der Freizeitgestaltung (Jugendorganisationen, Ausbau von Jugendheimen, Studien- und Bildungsreisen, Ausbildung von Jugendleiterinnen und Jugendleitern, Jugendmusikkapellen, Verkehrserziehung, Jugendbeirat, Suchtprävention etc.) unterstützt werden.

Leistungsgeber

  • Land Burgenland

Zuständigkeit

Amt der Burgenländischen Landesregierung, Abteilung 7- Bildung, Kultur und Gesellschaft

Voraussetzungen

ausgefülltes Förderansuchen der burgenländischen Jugend bzw. Jugendorganisationen

Benötigte Unterlagen

Förderantrag

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

www.ljr.at

Rechtsgrundlage
Burgenländisches Jugendförderungsgesetz 2007 - Bgld. JFG 2007 und Einzelentscheidung Land
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungskontrolle

Verwendungsnachweis

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1016880

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung