Inhalt

Förderungen für Projekte der Entwicklungszusammenarbeit (EZA)

Leistungsgegenstand

Förderungen an Kärntner Nichtregierungsorganisationen (NGOs), Vereine, Gruppe oder Einzelpersonen, die Projekte der Entwicklungszusammenarbeit (EZA) in EZA-Ländern umsetzen oder Bewusstseinsarbeit in Kärnten für EZA-Themen leisten.

Leistungsgeber

  • Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 1 - Landesamtsdirektion

Zuständigkeit

Amt der Kärntner Landesregierung
Abteilung 1 - Landesamtsdirektion
UAbt. Europäische und internationale Angelegenheiten
Mießtalerstraße 1, 9021 Klagenfurt am Wörthersee

Ansprechperson: Silvia Hrstic

Tel. +43 (0)50 536 10132, Fax: +43 (0)50 536 10140
E-Mail: eu-buero@ktn.gv.at

Voraussetzungen

Die eingereichten Projekte müssen den Förderungsgrundsätzen und Kriterien entsprechen und es muss ein Projektbudget vorliegen.

Zu beachten

Antrag wird auf dem Postwege und per Mail eingebracht!

Benötigte Unterlagen

Projektantragsformular; Formular Projektbudget

Formulare

Die Antragsunterlagen sowie Förderkriterien und Richtlinien sind auf der Website zum Downloaden bereitgestellt.

Termine und Fristen

Einreichtermin für EZA-Anträge: 31. März und 31. Oktober

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

www.europa.ktn.gv.at

Rechtsgrundlage
Entwicklungszusammenarbeit des Landes Kärnten - Förderungsgrundsätze und Kriterien
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungskontrolle

Vorlage von Unterlagen, die die widmungsgemäße Verwendung nachweisen.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1016575

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung