Inhalt

Heizkostenzuschuss

Leistungsgegenstand

Das Land Tirol gewährt alljährlich für die Heizperiode einen einmaligen Zuschuss zu den Heizkosten laut der geltenden Richtlinie des Landes Tirol für den Heizkostenzuschuss.

Leistungsgeber

  • Land Tirol

Zuständigkeit

Für die Gewährung eines Heizkostenzuschusses ist beim Amt der Tiroler Landesregierung, Abteilung Soziales, Bereich Unterstützung hilfsbedürftiger TirolerInnen, Michael-Gaismair-Str. 1, 6020 Innsbruck, anzusuchen.

Voraussetzungen

Antrags- bzw. zuschussberechtigt sind alle Personen mit aufrechten Hauptwohnsitz im Bundesland Tirol gem. § 3 TMSG.

 Nicht antrags- bzw. zuschussberechtigt sind:

  • Personen, die zum Zeitpunkt der Antragstellung ein laufende Mindestsicherungs/Grundversorgungsleistung beziehen
  • BewohnerInnen von Wohn- und Pflegeheimen, Behinderteneinrichtungen, Schüler- und Studentenheimen
Weiterführende Informationen zu den Voraussetzungen:

Benötigte Unterlagen

  • Monatliche Einkommensnachweise aller im gem. Haushalt gemeldeter Personen
  • Einkommen der volljährigen Kinder im gem. Haushalt
  • Melderechtliche Bestätigung der Wohnsitzgemeinde am Antragsformular
  • Antragsteller aus Innsbruck – Haushaltsbestätigung
Formulare

Siehe Link

Termine und Fristen

Um die Gewährung eines Heizkostenzuschusses ist im Zeitraum von Anfang Juli bis Ende November des jeweiligen Jahres anzusuchen.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Richtlinie des Landes Tirol für den Heizkostenzuschuss
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1016211

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung