Inhalt

Einzelfallhilfe der Salzburger Kinder- und Jugendanwaltschaft

Leistungsgegenstand

Rasche unbürokratische Soforthilfe für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche, wenn kein Rechtsanspruch auf eine adäquate Unterstützungsleistung besteht, Eigenleistungen unzumutbar sind und keine Finanzierung durch sozial-caritative Organisationen erreicht werden kann (z.B. Geld für Bahnticket für minderjährige Asylwerber für ein Vorstellungsgespräch am Land, für Hygieneartikel für kurzfristigen Spitalsaufenthalt, u.ä.).

Leistungsgeber

  • Amt der Salzburger Landesregierung

Zuständigkeit

Kinder- und Jugendanwaltschaft Salzburg
Gstättengasse 10, 5020 Salzburg
Tel. (0662) 43 05 50
Fax: (0662) 43 05 50 - 30 10
mail: kija@salzburg.gv.at
www.kija-sbg.at

Voraussetzungen

Subsidiäre Leistungen. Einzelfallhilfe wird ausschließlich im Zusammenhang mit einem vorausgehenden Beratungskontakt in der Kinder- und Jugendanwaltschaft und nach Ausschöpfung sämtlicher anderer Unterstützungsmöglichkeiten gewährt. Die Höhe richtet sich nach internen Richtlinien.

Benötigte Unterlagen

Persönlicher Beratungskontakt ist erforderlich. Nachweise zur Glaubhaftmachung des Vorbringens sind so weit als möglich vorzulegen.

Termine und Fristen

Beratungsterminvergabe während der Öffnungszeiten

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
§ 44 Salzburger Kinder- und Jugendhilfegesetz, LGBl 32/2015 idgF
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungskontrolle

Verwendungsnachweis erforderlich.
Belege sind vorzulegen, soweit tatsächlich beibringbar bzw. deren Beibringen zumutbar ist.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1016187

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung