Förderung von Verkehrs- und Mobilitätsprojekten

Gefördert werden Projekte zur Erhöhung des Modal Split zugunsten des Öffentlichen Verkehrs und des nicht motorisierten Individualverkehrs, wie Eisenbahninfrastruktur, Nahverkehrsknoten, P+R-Anlagen, Businfrastruktur, Fahrradprojekte und allgemeine Mobilitätsprojekte. Als Förderwerber kommen insbesondere Verkehrsunternehmungen, Gemeinden und Non-Profit-Organisationen in Frage.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 16 Verkehr und Landeshochbau
https://www.verwaltung.steiermark.at/cms/ziel/74967336/DE/

Auszahlungssummen in 100.000 Euro pro Jahr (Stand vom 18.09.2021)

Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Antrag gebührenfrei

Überprüfung der vereinbarungsgemäßen Umsetzung der Projekte nach Vorlage der Originalrechnungen und der zugehörigen Zahlungsbelege sowie ggfs. aller einzuholenden behördlichen Bewilligungsbescheide (z.B. Baubescheid) durch Organe des Landes Steiermark.

Rechtsgrundlage

Regierungssitzungsbeschlüsse, Landtagsbeschlüsse, Bundesbahngesetz, Privatbahnfinanzierungsgesetz, Verträge

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Referenznummer

1015940