Inhalt

Zuschuss des Landes NÖ zu den Prämienkosten für die Rinderversicherung

Leistungsgegenstand

Es wird ein jährlicher Zuschuss zu den Prämienkosten für Versicherungspolizzen zur Deckung von Ausfällen in der Rinderhaltung durch Verendungen infolge von Krankheiten und Unfällen gewährt.

Leistungsgeber

  • Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Finanzen, F1

Zuständigkeit

Die Abwicklung dieser Förderung erfolgt durch das Amt der NÖ Landesregierung, Abt. Landwirtschaftsförderung, in Zusammenarbeit mit Versicherungsunternehmen, welche Versicherungen zum Schutz vor Ausfällen in der Rinderhaltung durch Verendungen infolge von Krankheiten und Unfällen anbieten.

Der Antrag auf Förderung ist ein integrierter Bestandteil des Versicherungsvertrages.

Das Versicherungsunternehmen ist daher verantwortlich für

  • die Einholung der Zustimmung des (der) Förderungswerbers(in) bezüglich Weitergabe von antragsrelevanten Daten an das Amt der NÖ Landesregierung,
  • die Information des (der) Förderungswerbers(in) bezüglich Rechtsgrundlage der Förderung,
  • die Information des (der) Förderungswerbers(in) bezüglich Höhe der
    Förderung,
  • die Ausbezahlung der Zuschüsse an die Förderungswerber in Form einer
    reduzierten Prämienvorschreibung,
  • die Kontrolle der Einhaltung der Bestimmungen der Richtlinie durch den (die) Förderungswerber(in),
  • die Rückforderung des Zuschusses bei Nichteinhaltung der Richtlinien,
  • die Bereithaltung der aktuellen Daten über die berechtigten Förderungsnehmer und Übermittlung dieser auf Verlangen durch das Amt der NÖ Landesregierung, Abt. Landwirtschaftsförderung.

Amt der NÖ Landesregierung
Abt. Landwirtschaftsförderung (LF3)

3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 12
Tel: (02742) 9005 – 12909
E-Mail: post.lf3@noel.gv.at

Voraussetzungen

Ein Zuschuss wird nur bei Abschluss einer Versicherung zur Deckung von Ausfällen in der Rinderhaltung durch Verendungen infolge von Krankheiten und Unfällen gewährt.

Voraussetzung ist, dass der (die) Förderungswerber(in) einen landwirtschaftlichen Betrieb mit Rinderhaltung mit Betriebsstandort Niederösterreich haupt- oder nebenberuflich im eigenen Namen und auf eigene Rechnung bewirtschaftet. Gebietskörperschaften (Bund, Länder, Gemeinden) und deren Einrichtungen sind von der Förderung ausgenommen.

Vom Versicherungsunternehmen wird dem Amt der NÖ Landesregierung bis spätestens 30. September des Förderungsjahres ein Verwendungsnachweis der Betriebe vorgelegt. Die Zuerkennung der Förderung erfolgt in Form einer reduzierten Prämienvorschreibung an die landwirtschaftlichen Betriebe. Mit Ende des Jahres erfolgt die Auszahlung der Fördermittel an das Versicherungsunternehmen.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
NÖ Landwirtschaftsgesetz, LGBl. 6100; Richtlinie für die Gewährung eines Zuschusses des Landes Niederösterreich zu den Prämienkosten für die Rinderversicherung
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1015817

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung