Inhalt

Förderung von Institutionen für die Durchführung von gesundheitsbezogenen Maßnahmen

Leistungsgegenstand

Das Land Salzburg fördert Einrichtungen aus verschiedenen Gesundheitsbereichen, die im Rahmen von Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention Aktivitäten und Maßnahmen initiieren oder durchführen. Förderfähige Aktivitäten sind unter anderem Informationsveranstaltungen, Vorträge, Kampagnen, Herstellung und Bereitstellung von Informations- und Bildungsmaterial. Bezuschusst werden Personalkosten, Organisationskosten und Sachkosten.

Leistungsgeber

  • Amt der Salzburger Landesregierung

Zuständigkeit

Amt der Salzburger Landesregierung

Referat 9/02: Landessanitätsdirektion

Sebastian-Stief-Gasse 2

5020 Salzburg

Telefon: 0662 8042-2337

e-Mail: sandion@salzburg.gv.at

Voraussetzungen

  • Voraussetzungen und Richtlinien der Landessanitätsdirektion Salzburg zur Bereitstellung von Budgetmitteln für Projekte und Aktivitäten in der Gesundheitsvorsorge, -beratung und -förderung
  • Allgemeine Richtlinien für die Gewährung von Förderungsmitteln des Landes Salzburg
  • Das zu fördernde Projekt muss einen ursächlichen Bezug zum Bundesland Salzburg haben
Weiterführende Informationen zu den Voraussetzungen:

Benötigte Unterlagen

Die benötigten Unterlagen richten sich nach dem Förderungsgegenstand und sind den Richtlinien der Landessanitätsdirektion Salzburg zu entnehmen.

Formulare

Die entsprechenden Formulare finden Sie auf der Homepage des Landes Salzburg, Landessanitätsdirektion

Termine und Fristen

Siehe Voraussetzungen und Richtlinien der Landessanitätsdirektion Salzburg zur Bereitstellung von Budgetmitteln

  • Das Förderansuchen ist jeweils bis 1. Juni des laufenden Jahres für das darauffolgende Jahr zu stellen.
  • Nach interner Vorprüfung und Genehmigung kann dann im darauffolgenden Jahr ein konkreter Antrag auf Bereitstellung von Landesmitteln eingebracht werden.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

Gesundheit im Land Salzburg

Rechtsgrundlage
Richtlinien der Landessanitätsdirektion Salzburg zur Bereitstellung von Budgetmitteln subsidiär Allgemeine Richtlinien für die Gewährung von Förderungsmitteln des Landes Salzburg
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungskontrolle

Die Leistungskontrolle wird auf Basis der Richtlinien der Landessanitätsdirektion Salzburg durchgeführt und richtet sich nach Art und Umfang der erfolgten Förderung. Die Abrechnung der geförderten Projekte muss bis spätestens 31. März des Folgejahres erfolgen, die maßgebenden Abrechnungsrichtlinien sind als Online-Formulare abrufbar.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1015510

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung