Inhalt

Teilrückerstattung des Elternbeitrages zum Musikschulbesuch

Leistungsgegenstand

Die Burgenländische Landesregierung kann aus besonders berücksichtigungswürdigen Gründen, wie die soziale Lage der Schüler, deren Eltern oder Erziehungsberechtigten eine Teilrückerstattung des Elternbeitrages zum Musikschulbesuch gewähren.

Leistungsgeber

  • Land Burgenland

Zuständigkeit

Die Musikschulen des Burgenländischen Musikschulwerk und das Amt der Burgenländischen Landesregierung, Abteilung 7 - Kultur und Wissenschaft

Voraussetzungen

a) Erfolgreicher Besuch einer Musikschule mit Einzahlungsbestätigung und Schülerbeschreibung

b) Der/die Förderungswerber/in und die im gemeinsamen Haushalt lebenden Kinder müssen die österreichischen Staatsbürgerschaft besitzen und ihren Hauptwohnsitz im Burgenland haben

c) Das gewichtete Pro-Kopf-Einkommen darf die Einkommensgrenze gem. § 8 Abs. 2 des burgenländischen Familienförderungsgesetzes nicht übersteigen

Termine und Fristen

Der Antrag ist einzubringen ab 1. März bis 30. Juni des jeweiligen Schuljahres.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

http://www.burgenland.at/kultur-wissenschaft/kultur/musikschulgeld/

Rechtsgrundlage
Burgenländisches Musikschulförderungsgesetz 1993
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungskontrolle

Überprüfung der angeforderten Unterlagen (das sind die saldierten Einzahlungsbelege an die Musikschulen und die Einkommensnachweise).

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1014638

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung