Inhalt

Jugendförderung

Leistungsgegenstand

Ziel ist die Förderung junger Menschen und der Jugendarbeit in Tirol im Rahmen des gesetzlichen Auftrages durch das Tiroler Jugendförderungs- und Jugendschutzgesetz 1994. Die Förderung richtet sich an auf Gemeinnützigkeit ausgerichtete Förderungswerberinnen bzw. Vorhaben/Aktivitäten.

Gefördert werden folgende Maßnahmen:

  • Programme, Aktivitäten, Veranstaltungen, Projekte, spielpädagogische Initiativen 
  • Laufender Betrieb von Jugendorganisationen und Jugendinitiativen (z.B. Porti, Büroartikel, Telefon, Spielgeräte, Buskosten usw.)
  • Ausbau, die Einrichtung, die Instandhaltung und der Betrieb von Räumen bzw. Treffs für die Jugendarbeit (z.B. Baumaterialien, Möbel, Einrichtungsgegenstände, Geräte usw.).

Leistungsgeber

  • Land Tirol

Zuständigkeit

Abteilung Gesellschaft und Arbeit
gesellschaft.arbeit@tirol.gv.at

Amt der Tiroler Landesregierung, Abt. Gesellschaft und Arbeit, Meinhardstraße 16, 6020 Innsbruck, Tel.: 0512/508-807804, E-Mail: gesellschaft.arbeit@tirol.gv.at

Voraussetzungen

  • Die Finanzierung des Vorhabens muss vor Beginn weitgehend gesichert sein. Das Land Tirol – Abt. Gesellschaft und Arbeit übernimmt keine Ausfallshaftungen, Defizitabdeckungen oder Schuldendienste.
  • Subventionsgelder dürfen nur für das beantragte Vorhaben verwendet werden. Das Vorhaben wird nur anteilig gefördert und muss zu einem Teil durch Eigenleistung getragen werden.
  • Bei einem größeren Vorhaben erfolgt die Auszahlung der Förderungsmittel in Teilbeträgen.
  • Gefördert werden nur auf Gemeinnützigkeit ausgerichtete FörderungswerberInnen bzw. Vorhaben/Aktivitäten.
  • Das Ansuchen muss eine Beschreibung des Vorhabens und einen Kostenplan beinhalten.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link.

Benötigte Unterlagen

Das Ansuchen muss eine Beschreibung des Vorhabens und einen Kostenplan beinhalten.

Formulare

Siehe Link

Termine und Fristen

Das Ansuchen sollte vor Beginn des Vorhabens entweder per Online-Formular oder mit einem Papierantrag eingereicht werden.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Allgemeine Richtlinie des Landes Tirol zur Förderung der Jugendarbeit, Allgemeine Richtlinie des Landes Tirol für Förderungen aus Landesmitteln
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Kosten und Zahlungen

Einmalige oder mehrmalige nicht rückzahlbare Zuschüsse.

Leistungskontrolle

Die widmungsgemäße Verwendung der Subvention muss mit originalen Zahlungsbelegen bzw. geprüftem Jahresabrechnungsabschluss (bei Vereinen) bis zum vorgegebenen Termin nachgewiesen werden. Nicht widmungsgemäß verwendete bzw. nicht verbrauchte Subventionsbeiträge müssen zurückerstattet werden.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1014273

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung