Mietzuschuss für ÖRK-Katastrophenschutzlager

Das Österreichische Rote Kreuz, Landesverband Salzburg (Katastrophenabteilung), hat in Viehhausen eine Lagerhalle, die als Katastrophenlager für den medizinischen Bereich verwendet wird, angemietet. Das Land Salzburg trägt die Hälfte der anfallenden Mietkosten.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Amt der Salzburger Landesregierung - Referat Sicherheit und Katastrophenschutz
Michael-Pacher-Straße 36
5020 Salzburg
+4366280422037
kat-schutz@salzburg.gv.at

Auszahlungssummen in 100.000 Euro pro Jahr (Stand vom 19.09.2021)

Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Die ordnungsgemäße Verwendung der Förderbeträge - basierend auf der Grundlage des bestehenden Mietvertrages - ist nach Ablauf des Jahres mittels Vorlage eines Verwendungsnachweises mit den zugrundeliegenden Rechnungen dem Referat Katastrophenschutz vorzulegen und nachzuweisen.

Rechtsgrundlage

Beschluss der Salzburger Landesregierung vom 3.8.1992, Zahl: 0/91-285/54-1992; Allgemeine Richtlinien für die Gewährung von Förderungsmitteln des Landes Salzburg

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Referenznummer

1014216