Inhalt

Förderung des gesundheitsbezogenen Angebotes der Eltern-Kind-Zentren

Leistungsgegenstand

Die Abteilung Landessanitätsdirektion bietet eine Förderung für Eltern-Kind-Zentren für Kurse aus dem Gesundheitsbereich mit Themen rund um die Geburt (z.B. Geburtsvorbereitungskurse für Eltern, Schwangerengymnastik, Stillgruppen, Babymassage u.ä.) an.

Leistungsgeber

  • Land Tirol

Zuständigkeit

Amt der Tiroler Landesregierung, Abteilung Landessanitätsdirektion, Bozner Platz 6, 6020 Innsbruck, Tel.: 0512/508-2842, E-Mail: sanitaetsdirektion@tirol.gv.at

Voraussetzungen

  • Die Kurse aus dem Gesundheitsbereich werden seitens der Abteilung Landessanitätsdirektion nur dann gefördert, sofern das Eltern-Kind-Zentrum eine Förderung aufgrund der RICHTLINIE DES LANDES TIROL ZUR FÖRDERUNG VON ELTERN-KIND-ZENTREN der Abteilung JuFF erhält. Nähere Informationen zu dieser Richtlinie finden Sie unter folgendem Link.
  • Als weitere Voraussetzung müssen die Kurse einen medizinischen Bezug aufweisen bzw. von medizinischem Personal durchgeführt worden sein.
Zu beachten

Im Sinne der Richtlinien für Förderungen aus Landesmitteln ist die widmungsgemäße Verwendung der Förderung durch Vorlage von Originalbelegen (Originalrechnungen samt Auszahlungsbelege) nachzuweisen.

Benötigte Unterlagen

Die Förderung ist mittels Formular bei der Abteilung Landessanitätsdirektion zu beantragen.

Formulare

Siehe Link

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Förderrichtlinie der Abt. Landessanitätsdirektion, Allgemeine Richtlinie des Landes Tirol für Förderungen aus Landesmitteln
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1014109

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung