Inhalt

Förderung von Musikheimen

Leistungsgegenstand

Das Land Vorarlberg unterstützt bauliche Maßnahmen zur Schaffung von Musikproberäumen und Musikheimen, die den für das örtliche Gemeinschaftsleben bedeutenden Blasmusik- sowie Gesangsvereinen zur Verfügung gestellt werden. Förderungsempfänger können neben den Vorarlberger Gemeinden auch natürliche und juristische Personen (insbesondere Vereine) sein.

Leistungsgeber

  • Amt der Vorarlberger Landesregierung Abteilung Finanzangelegenheiten (IIIa)

Zuständigkeit

Amt der Vorarlberger Landesregierung

Abteilung Finanzangelegenheiten (IIIa)

E-Mail: finanzen@vorarlberg.at

Telefon: +43(0)5574/511-23105

Voraussetzungen

  • Für die Errichtung des Musikheimes muss ein örtlicher oder überörtlicher Bedarf gegeben sein.
  • Das Gebäude des Musikvereins muss sich in dessen Eigentum befinden bzw. langfristig bestandsrechtlich gesichert sein.
  • Der (die) Förderungsempfänger(in) verpflichtet sich, bei einem Neubau des Musikheimes dieses mindestens auf die Dauer von 25 Jahren, bei Sanierung mindestens 10 Jahre (von der Eröffnung an gerechnet), einer oder mehreren Musikvereinigungen, wie z.B. einem Orchester, einer Blasmusikkapelle oder einem Chor, für einschlägige Vereinsarbeit zur Verfügung zu stellen.
Zu beachten
  • Als maximale Herstellungskosten gelten im Jahr 2014 (ohne Berücksichtigung der Grundkosten) für die Errichtung der Musikheime pro m² Nutzfläche 1.633,- (ohne USt).).

  • Zusätzlich werden noch die Grunderwerbskosten bis zur ortsüblichen Höhe für die Förderung anerkannt.

Benötigte Unterlagen

Das Ansuchen hat die für die Beurteilung erforderlichen Angaben (Pläne, Baubeschreibung usw.) zu enthalten.

  • Finanzierungsplan
  • Gesetzliche Bewilligungen
  • Nachweis des Eigentums oder Bestandsverhältnis
Formulare

Siehe Link

Online Antrag

Hinweis
Dieser Antrag steht sowohl Bürgerinnen und Bürgern als auch Unternehmen bzw. Non-Profit-Organisationen zur Verfügung.

Termine und Fristen

Eine Förderung wird nur aufgrund eines schriftlichen Ansuchens gewährt.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

http://www.vorarlberg.at/vorarlberg/finanzen_abgaben/finanzen/finanzangelegenheiten/foerderungen/landesbeitraege/l24-foerderungdesneu-unda.htm

Rechtsgrundlage
Richtlinien der Vorarlberger Landesregierung für die Förderung des Neu- und des Ausbaus sowie der Sanierung von Musikheimen
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Kosten und Zahlungen

Bei natürlichen oder juristischen Personen beträgt die Förderung der nachgewiesenen und anerkannten Kosten bis zu 20 %. Die Auszahlung der Förderungsmittel erfolgt nur über Anforderung und Nachweis der für das geförderte Vorhaben aufgelaufenen Kosten mittels Originalrechnungen samt Originalzahlungsbelegen. Eine anteilige Auszahlung von Förderungsmitteln aufgrund von Teilkostennachweisen ist zulässig.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1013895

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung