Inhalt

Sportstättenförderung

Leistungsgegenstand

Förderung umfasst die Neuerrichtung und Sanierung von Sportinfrastruktur (Wettkampf- und Trainingsanlagen) in allen geförderten Sportarten sowie die Errichtung und Sanierung von Trend- und Multisportanlagen.

Leistungsgeber

  • Land Burgenland

Zuständigkeit

Amt der Burgenländischen Landesregierung Abteilung 6 - Referat Sport

Voraussetzungen

Infrastrukturmaßnahmen in allen geförderten Sportarten, die zur Ausübung eines organisierten Sportbetriebes sowie zu Trainingszwecken benötigt werden. Anlagen müssen ÖNORM-gerecht und barrierefrei errichtet werden. Ebenso müssen Bedarf und Finanzierbarkeit nachgewiesen und sämtliche bauspezifische Vorgaben erfüllt werden.

Benötigte Unterlagen

Pläne, Kostenvoranschläge, Baubewilligung, Bankdaten, Vereinsregisterauszug

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Burgenländisches Sportförderungsgesetz 2004; Bgld. Sportförderungsrichtlinien
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Kosten und Zahlungen

nach Bewilligung in Teilbeträgen gem. Baufortschritt

Leistungskontrolle

Überprüfung der Abrechnungen, Begehung

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1012467

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung