Inhalt

OÖ Wintersporttage und Wintersportwochen

Leistungsgegenstand

Gefördert werden Pflichtschulkinder bis zur 13. Schulstufe bzw. Kinder im Kindergarten bei der Teilnahme an Schikursen in Form von Gratisliftkarten.

Leistungsgeber

  • Amt der oö. Landesregierung Direktion Gesellschaft, Soziales und Gesundheit - Abteilung Gesellschaft

Zuständigkeit

Amt der oö. Landesregierung
Direktion Gesellschaft, Soziales und Gesundheit
Abteilung Gesellschaft - Familienreferat
Bahnhofplatz 1
4021 Linz
Tel.: (+43 732) 77 20 - 15501                         
Fax: (+43 732) 77 20 - 211787

Voraussetzungen

  • Die Antragstellung erfolgt über die Pflichtschuldirektion bzw. über den Kindergartenerhalter.
  • Antragsberechtigt sind Pflichtschulen und Kindergärten mit Standort in Oberösterreich.
  • Der Schikurs muss im Rahmen der Unterrichtszeit der Schule bzw. während der Betreuungszeit des Kindergartens in einem OÖ Schigebiet stattfinden.

Benötigte Unterlagen

Die Antragstellung erfolgt Online mittels Onlineformular durch den Kindergartenerhalter bzw. die Schuldirektion. Dem Antrag ist eine Namensliste mit den teilnehmenden Kindern beizufügen.

Formulare

Siehe Link.

Termine und Fristen

Die Online-Anträge für Wintersporttage sind bis spätestens 2 Wochen vor Antritt zu stellen.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Richtlinien für die OÖ Wintersportwochen und Richtlinien für OÖ Wintersporttage vom 5.10.2009
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungskontrolle

Die Gutscheine der Kinder werden an den Liftkassen im Schigebiet gegen Liftkarten eingetauscht. Das Schigebiet verrechnet die eingelösten Gutscheine direkt mit dem Familienreferat des Landes Oberösterreich.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Hinweis
Leistung richtet sich an Organisationen, kann jedoch auch für Privatpersonen oder Unternehmen wichtige Informationen enthalten.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1012319

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung