Inhalt

Bedarfsorientierte Mindestsicherung - Lebensunterhalt

Leistungsgegenstand

Personen, die über kein oder ein zu geringes Einkommen (unterhalb der Mindeststandards) verfügen, können Wiener Mindestsicherung beantragen.

Leistungsgeber

  • Stadt Wien - Magistratsabteilung 40 - Soziales, Sozial- und Gesundheitsrecht

Zuständigkeit

Siehe Link.

Voraussetzungen

Die Anspruchsvoraussetzungen für die Zuerkennung von Mindestsicherung sind vielfältig und immer im Einzelfall zu beurteilen. Das Sozialzentrum klärt in diesem Zusammenhang die Familien-, Vermögens- und Wohnverhältnisse der AntragstellerInnen ab.

Weitere Informationen befinden sich unter folgendem Link.

Benötigte Unterlagen

Formulare

Das Antragsformular wird direkt im Sozialzentrum des Wohnbezirkes ausgegeben.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

http://www.wien.gv.at/amtshelfer/gesundheit/gesundheitsrecht/sozialhilfe/mindestsicherung.html

Rechtsgrundlage
Gesetz zur Bedarfsorientierten Mindestsicherung in Wien (Wiener Mindestsicherungsgesetz – WMG), Verordnung der Wiener Landesregierung zum Gesetz zur Bedarfsorientierten Mindestsicherung in Wien (WMG-VO), LGBl. für Wien Nr. 39/2010
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1011899

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung