Inhalt

Förderung von Einrichtungen, die Hospizleistungen erbringen

Leistungsgegenstand

Gefördert werden Institutionen, die eine Begleitung von schwerkranken Menschen, auch Trauerbegleitung zuhause sowie auch in Pflegeheimen erbringen.

Leistungsgeber

  • Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung Gesellschaft, Soziales und Integration

Zuständigkeit

Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung Gesellschaft, Soziales und Integration, Fachbereich Senioren und Pflegevorsorge

Informationen über benötigte Unterlagen

  • Unternehmenskonzept
  • Bilanz und Rechnungslegung
  • Tätigkeitsbericht
  • Leistungsvereinbarung

Voraussetzungen

Anspruchsberechtigt sind Institutionen, welche die fachlichen Qualifikationen für diese Tätigkeit aufweisen und folgende Leistungen erbringen:  

  • Beratung und Begleitung von Menschen mit lebensbedrohlichen Erkrankungen
  • Begleitung und Entlastung der Angehörigen  
  • Trauerbegleitung  - Gruppen für Trauernde  
  • Zusammenarbeit mit ÄrztInnen, Krankenpflegevereinen, den Mobilen Hilfsdiensten, Krankenhäusern, Pflegeheimen, der Palliativstation, der Krebshilfe und sonstigen Einrichtungen  
  • Bildungsarbeit und Informationsvermittlung für Hospizbegleiterinnen

 Folgende Unterlagen sind von der Einrichtung einzureichen:

  • Unternehmenskonzept
  • Bilanz und Rechnungslegung
  • Tätigkeitsbericht
  • Leistungsvereinbarung

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

http://www.vorarlberg.at/vorarlberg/gesellschaft_soziales/soziales/betreuungundpflege/weitereinformationen/hospizbewegung.htm

 

Rechtsgrundlage
Allgemeine Förderungsrichtlinie des Sozialfonds
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Hinweis
Leistung richtet sich an Organisationen, kann jedoch auch für Privatpersonen oder Unternehmen wichtige Informationen enthalten.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1011030

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung