Inhalt

Förderung von Spielgruppen für Kleinkinder

Leistungsgegenstand

Gefördert werden Vereine und öffentliche oder gemeinnützige Rechtspersönlichkeiten, die Träger der Spielgruppe für Kleinkinder sind. Spielgruppen sind erste außerfamiliäre, elementar-pädagogische Einrichtungen, die Kleinkindern erste soziale Erfahrungen in Vorbereitung auf die regelmäßige Kinderbetreuung in einer Kindergruppe, Kinderkrippe oder Kindergarten ermöglichen sollen. Ihr Angebot richtet sich an Kinder ab dem 1. Lebensjahr bis zur Eintrittsmöglichkeit in einen Kindergarten. Spielgruppen haben die Aufgabe, Prozesse der Primärsozialisation zu unterstützen, das Kind in der aktiven Gestaltung seiner Entwicklung in der Bindungs-, Loslösungs- und Selbstfindungsphase zu begleiten und die familiäre Bildung, Erziehung und Betreuung in intensiver Zusammenarbeit mit den Eltern und Erziehungsberechtigten zu ergänzen.

Leistungsgeber

  • Land Tirol

Zuständigkeit

Amt der Tiroler Landesregierung, Abt. Gesellschaft und Arbeit, Meinhardstraße 16, 6020 Innsbruck, Tel.: 0512/508-807804, E-Mail: gesellschaft.arbeit@tirol.gv.at

Voraussetzungen

Grundsätzliche Voraussetzung für eine Förderung ist die Einhaltung der Richtlinie des Landes Tirol zur Förderung von Spielgruppen für Kleinkinder.

Eine Landesförderung wird nur zuerkannt, wenn das Angebot der Allgemeinheit zugänglich ist und ein Verein oder eine öffentliche oder gemeinnützige Rechtspersönlichkeit Träger der Spielgruppe ist.

Ein Kind kann nur einmal für die Unterbringung in einer Betreuungsform gefördert werden. Die gleichzeitige Förderung von Kindern in Kindergruppen und/oder Spielgruppen ist nicht möglich.

Änderungen bestehender Spielgruppen, die einen Einfluss auf die Höhe der monatlichen Förderung haben, bedürfen der Zustimmung des Landes Tirol, Abteilung Gesellschaft und Arbeit.

Details finden Sie unter diesem Link.

Benötigte Unterlagen

Das Abrechnungsformular wird von der Abteilung Gesellschaft und Arbeit  zugesandt.

Termine und Fristen

Die Abrechnung erfolgt nach Vorlage des vollständig ausgefüllten Abrechnungsformulares des Landes Tirol, Abteilung Gesellschaft und Arbeit - Fachbereich Familie zweimal jährlich im Nachhinein.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Richtlinie zur Förderung von Spielgruppen für Kleinkinder, Allgemeine Richtlinie des Landes Tirol für Förderungen aus Landesmitteln
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungskontrolle

Zur Überprüfung der im Abrechnungsformular angegebenen durchschnittlichen Besucherfrequenz sind Aufzeichnungen zu führen.

Fördermittel, die auf Grund falscher Angaben zuerkannt wurden, sind zurückzuerstatten.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1010834

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung

Stichwörter: