Inhalt

Schwerpunktförderung der Tourismus- und Freizeitwirtschaft

Leistungsgegenstand

  • Neu, Aus- oder Umbauten, Betriebsgrößenoptimierung sowie Innovation in Hotel- und Beherbergungsbetrieben
  • Qualitätsverbesserung, Rationalisierung, Modernisierung oder Innovation in Gastronomie- und Verpflegungsbetrieben touristischer Art
  • Neu-, Aus- oder Umbau von Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie Diversifizierung der Aktivitätsmöglichkeiten
  • Investitionen in umwelt- und sicherheitsbezogene Einrichtungen, Barrierefreiheit sowie Energiesparmaßnahmen in Tourismusbetrieben

Leistungsgeber

  • Land Burgenland, Wirtschaft Burgenland GmbH - WiBuG

Zuständigkeit

Wirtschaft Burgenland GmbH - WiBuG

Voraussetzungen

Physische oder juristische Personen sowie eingetragene Personengesellschaften, die ein Unternehmen im Bereich des Tourismus oder der Freizeitwirtschaft im Burgenland rechtmäßig selbständig betreiben, zu betreiben berechtigt sind, oder zu gründen beabsichtigen.

Weiterführende Informationen zu den Voraussetzungen:
Zu beachten

Der Antrag ist vor Projektbeginn bei der Förderstelle einzureichen.

Benötigte Unterlagen

  • Vollständig ausgefüllter und unterfertigter Originalantrag
  • Aktueller Gewerberegisterauszug/Gewerbeschein/Konzessionsdekret
  • Jahresabschlüsse der letzten drei Jahre
  • Detaillierte Kostenaufstellung samt Kostenvoranschlägen
  • Ausführliche Projektbeschreibung (bei Projekten mit Kosten > € 100.000,-)
  • Nachweis der Ausfinanzierung
  • Aktuelle Gebietskrankenkassen-Mitarbeiterbestätigung über Beschäftigtenanzahl (WEBEKU-Ausdruck)
  • Bau- und gewerbebehördlich genehmigte Baupläne und -bescheide
  • Kopien von beantragten Bundesförderungen

Bei Projekten über € 50.000,- sind zusätzlich noch folgende Unterlagen erforderlich:

  • Ausführliches Unternehmens- und Projektkonzept
  • Vorschaurechnung für die nächsten drei Geschäftsjahre inkl. Erläuterungen

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

http://www.wirtschaft-burgenland.at/

Rechtsgrundlage
Aktionsrichtlinie "Schwerpunktförderung der Tourismus- und Freizeitwirtschaft"
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungskontrolle

Die Auszahlung erfolgt nach Projektabschluss und Vorlage einer Rechnungszusammenstellung samt Originalbelegen (bezahlte Rechnungen, Zahlungsbelege und dazugehörige Bankkontoauszüge).

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
31.12.2020

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1010719

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung