Inhalt

Förderung von Stiftungs-, Forschungs- und Gastprofessuren

Leistungsgegenstand

Finanzieller Zuschuss für Stiftungs-, Forschungs- und Gastprofessuren an anerkannten Salzburger Forschungseinrichtungen. Die Dauer der Förderung kann bei Stiftungsprofessuren bis zu fünf Jahre betragen. Gastprofessuren werden im Regelfall für ein Semester gefördert. Forschungsprofessuren müssen in ein konkretes Forschungsprojekt an einer anerkannten Forschungseinrichtung in Salzburg eingebunden sein und können bis zu drei Jahre gefördert werden.

Leistungsgeber

  • Amt der Salzburger Landesregierung

Zuständigkeit

Der Antrag ist zu richten an: Amt der Salzburger Landesregierung, Referat 2/04: Wissenschaft, Erwachsenenbildung, Bildungsförderung, Nonnbergstiege 2, 5020 Salzburg. Tel. 0043/662/8042-2899, wissenschaft-eb@salzburg.gv.at. Ansprechpartner: Dr. Peter Gutschner.

Voraussetzungen

Die inhaltliche Ausrichtung der jeweiligen Forschungsarbeiten bzw. Vortrags- und Lehrtätigkeiten müssen den Prinzipien des Wissenschafts- und Forschungsleitbildes des Landes Salzburg entsprechen. Stiftungsprofessuren werden von den Universitäten ausgeschrieben. Forschungs- und Gastprofessuren sollen internationales Know-How nach Salzburg bringen und werden in Zusammenarbeit mit anerkannten Salzburger Forschungseinrichtungen zumeist als Vertiefung bestehender Forschungsschwerpunkte festgelegt.

Weitere Voraussetzungen ergeben sich aus den Allgemeinen Richtlinien für die Gewährung von Förderungsmitteln der Landes Salzburg bzw aus dem Allgemeinen Förderansuchen.

Weiterführende Informationen zu den Voraussetzungen:

Benötigte Unterlagen

Für die Einreichung ist das Allgemeine Förderansuchen auszufüllen. Beizubringen ist eine Projektdarstellung in Verbindung mit dem voraussichtlichen Kosten- und Finanzierungsplan. Weiters sind Angaben betreffend allfälliger Projektpartner, Ort und Zeitrahmen der Durchführung zu machen.

Formulare

Das Allgemeine Förderansuchen kann über die Homepage des Landes aufgerufen werden.

Termine und Fristen

Anträge können jederzeit gestellt werden.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Allgemeine Richtlinien für die Gewährung von Förderungsmitteln des Landes Salzburg und erforderlichenfalls ein Regierungsbeschluss
Kosten und Zahlungen

Die Auszahlung erfolgt nach Genehmigung in Tranchen.

Leistungskontrolle

Die Originalrechnungsbelege sind dem Referat 2/04 bis 31.3. des Folgejahrs zu übermitteln. Es erfolgt eine Stichprobenkontrolle der Belege, eine persönliche Vor-Ort-Kontrolle und Nachschau in der geförderten Einrichtung.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1010586

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung

Stichwörter: