Förderung von Institutionen, die Krisenwohnungen für Betroffene anbieten

Gefördert werden Institutionen, die Krisenwohnungen bereitstellen und folgende Leistungen für Betroffene anbieten: - stützende Begleitung der BewohnerInnen - Hilfe in der akuten Krise - zur Verfügung stellen einer funktionierenden Infrastruktur in der Wohnung - Problembegleitung und bei Bedarf Vermittlung an andere soziale Einrichtungen - Stabilisierung der Lebenssituation - Erarbeitung neuer Perspektiven

Rechtsgrundlage

Mindestsicherungsgesetz, Mindestsicherungsverordnung (§4)
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen
  • Förderung richtet sich an Erbringer von Sachleistungen

Referenznummer

1008770