Inhalt

Familienzuschuss des Landes Vorarlberg

Leistungsgegenstand

Der Familienzuschuss wird für jedes Kind unmittelbar im Anschluss an das Kinderbetreuungsgeld für den maximalen Zeitraum von 18 Monaten gewährt. Der Familienzuschuss ist Ausdruck der Wertschätzung für die Familie. Er schafft Rahmenbedingungen zur Geborgenheit des Kindes. Der Familienzuschuss wird zur finanziellen Entlastung von Familien sowie zur Unterstützung der Wahlmöglichkeit zwischen dem beruflichen Wiedereinstieg und der Familienarbeit gewährt.

Leistungsgeber

  • Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung Elementarpädagogik, Schule und Gesellschaft

Zuständigkeit

Amt der Vorarlberger Landesregierung - Abteilung Elementarpädagogik, Schule und Gesellschaft - Fachbereich Jugend und Familie, Landhaus, Römerstraße 15, 6901 Bregenz

Irene Vogler: 05574 / 511 - 22177

Claudia Bechter: 05574 / 511 - 22176

Email: familienzuschuss@vorarlberg.at

Voraussetzungen

Der Familienzuschuss wird gewährt, wenn:

  • das im gemeinsamen Haushalt lebende Kind den Hauptwohnsitz im Land Vorarlberg hat und die österreichische Staatsbürgerschaft besitzt oder als gleichgestellt im Sinne des § 3 Abs. 1 des Mindestsicherungsgesetzes gilt,
  • das gewichtete Pro-Kopf-Einkommen (§ 4) die Einkommenshöchstgrenze nicht übersteigt,
  • bei Ehepaaren und Lebensgemeinschaften mindestens ein Einkommen aus einer Teilzeitbeschäftigung oder einem daraus resultierenden Folgeeinkommen (Arbeitslosengeld) vorliegt; der Nachweis des Kinderbetreuungsgeldes für einen Partner bzw. eine Partnerin genügt nicht; für die Anerkennung der Teilzeitbeschäftigung muss diese die Geringfügigkeitsgrenze hinsichtlich der Sozialversicherungspflicht überschreiten.
Weiterführende Informationen zu den Voraussetzungen:
Zu beachten

Wenn Sie einen Vorarlberger Familienzuschuss beziehen, sind Sie verpflichtet, das Gemeindeamt oder das Amt der Vorarlberger Landesregierung über jede Änderung Ihrer Angaben zu informieren:  

  • Einkommensänderungen
  • Zusätzliche Einkünfte wie z.B. Wohnbeihilfe, Notstandshilfe, Krankengeld, Unterhaltszahlungen, Pensionen und Ähnliches  − Bezug einer gleichartigen Leistung (zB Kinderbetreuungsgeld), Mieteinnahmen
  • Änderung des Hauptwohnsitzes  
  • Änderung der Haushalts- bzw. Familiengröße und -verhältnisse (Geburt eines Kindes, Trennung, Scheidung, Heirat etc.)  
  • Einstellung der Familienbeihilfe für ein Kind

Unrechtmäßig bezogene Familienzuschüsse werden zurückgefordert.

Benötigte Unterlagen

siehe Punkt 6 im Antragsformular "ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINES FAMILIENZUSCHUSSES DES LANDES VORARLBERG"

Termine und Fristen

Der Antrag auf Gewährung eines Familienzuschusses ist mit den erforderlichen Unterlagen, wie insbesondere Einkommensnachweise, beim zuständigen Gemeindeamt einzubringen. Die Gemeinden überprüfen die Vollständigkeit und Richtigkeit des Antrages.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

https://vorarlberg.at/web/land-vorarlberg/familienzuschuss

Rechtsgrundlage
Richtlinie der Landesregierung über die Gewährung des Familienzuschusses
Kosten und Zahlungen

Der  Familienzuschuss richtet sich nach dem genannten gewichteten „Pro-Kopf-Einkommen“ der Familie. Das heißt, die Höhe des Zuschusses errechnet sich aus dem Familien-Nettoeinkommen und der Zahl der Familienmitglieder.

Der Familienzuschuss wird monatlich im Vorhinein ausbezahlt.

Die Auszahlung des Familienzuschusses kann vom Zeitpunkt der Antragstellung höchstens sechs Monate rückwirkend erfolgen. Eine rückwirkende Auszahlung erfolgt nur dann, wenn für diesen Zeitraum die Anspruchsvoraussetzungen auf Grund dieser Richtlinien gegeben sind.

Leistungskontrolle

Förderungen sind von der für die Gewährung der Förderung zuständigen Abteilung auf ihre widmungsgemäße Verwendung zu kontrollieren. Dabei ist zu überprüfen, ob die geförderten Maßnahmen ordnungsgemäß erbracht und die in der Förderzusage ausbedungenen Auflagen und Bedingungen erfüllt worden sind.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1008713

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung

Stichwörter: