Inhalt

Förderung von öffentlichen Büchereien

Leistungsgegenstand

Büchereiförderung des BKA für öffentliche Büchereien unterschiedlicher Rechtsträger.

Gefördert werden Maßnahmen

  • zur Strukturverbesserung (Ausbau des Medienbestandes und Anschaffung von Hardware)
  • Neu- oder Umbau im Zuge von Neugründung (Einrichtung, Aufbau des Medienbestandes, Hardware, jedoch keine reinen Baumaßnahmen und die Anschaffung von Bibliothekssoftware)
  • Bibliotheksnetzwerke und Verbünde, d.h. der Verbund von Medien und/oder Dienstleistungen (Veranstaltungen, Fortbildung und Projekte zur nachhaltigen Entwicklung der teilnehmenden Büchereien)
  • innovative Dienstleistungen mit nachhaltiger Wirkung (sozial-integrative Projekte und digitale Services)

Leistungsgeber

  • Sektion Kunst und Kultur des zuständigen Bundesministeriums

Zuständigkeit

IDer Antrag ist bei Abteilung II/5 des BKA einzubringen und wird nach Überprüfung der Vollständigkeit dem Beirat für Büchereiförderungen des BMUKK zugewiesen. Die Vergabe der Förderungen erfolgt auf Empfehlung des Beirats durch die Ressortleitung.

Voraussetzungen

  • Erfüllung der Förderungsrichtlinien
  • Die Voraussetzungen zur Erfüllung der Förderungsrichtlinien können der Website des BKA entnommen werden

Benötigte Unterlagen

Die beizuschließenden Unterlagen sind dem jeweiligen Antragsformular zu entnehmen.

Formulare

Die Antragsformulare, Förderungsrichtlinien und zusätzliche Informationen etc. können auf der Website des BKA, des Büchereiverbandes Österreichs, des Österreichischen Bibliothekswerks und des Büchereiservices des ÖGB heruntergeladen werden.

Termine und Fristen

Frist für die Antragstellung ist jeweils der 31. März (Datum des Poststempels)

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

http://www.kunstkultur.bka.gv.at/site/8047/default.aspx

https://www.bvoe.at/oeffentliche_bibliotheken

http://www.biblio.at

http://www.buecherei.at

Rechtsgrundlage
Bundesgesetz über die Förderung der Erwachsenenbildung und des Volksbüchereiwesens aus Bundesmitteln, BGBl. 171/1973; Art 17 B-VG; Anlage J zum § 2 Abs 1 Z 2 BMG 1986
Leistungskontrolle

Der Termin und die Modalitäten für die Abrechnung werden mit der Förderungszusage bekanntgegeben.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1006618

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung