Inhalt

Museumsförderung

Leistungsgegenstand

Förderung von Landes- und Gemeindemuseen sowie von Museen anderer Rechtsträger, soweit ihnen überregionale Bedeutung zukommt, sie ökonomisch eigenständig sind und auch ausreichende Eigenleistungen erbringen.

Gefördert werden Initiativen zur Stärkung des Museums als Ort des gesellschaftlichen Diskurses, Maßnahmen zur zeitgemäßen Aktualisierung der Präsentation der Sammlung, Sonderausstellungen (bei Relevanz für die Neupositionierung und die langfristige Entwicklung), Spezialprojekte zur Sammlungspflege (Restaurierung und Konservierung, digitale Inventarisierung musealer Objekte, Maßnahmen zur Objektsicherung) sowie außergewöhnliche museumsbezogene Vermittlungsprojekte. NICHT gefördert werden bauliche Maßnahmen, der Betriebsaufwand von Museen, der Ankauf musealer Objekte sowie Kataloge und andere Publikationen.

Leistungsgeber

  • Sektion Kunst und Kultur des zuständigen Bundesministeriums

Zuständigkeit

Sektion Kunst und Kultur des zuständigen Bundesministeriums
Concordiaplatz 2, 1010 Wien
+43 1 531 15-20 68 7
museumsfoerderung@bmkoes.gv.at
https://www.bmkoes.gv.at/Kunst-und-Kultur/

Der Antrag ist bei Abteilung II/7 des BKA einzubringen und wird nach Überprüfung der Vollständigkeit bearbeitet. Die Vergabe der Förderungen erfolgt auf Empfehlung der Fachabteilung und der Sektion durch die Ressortleitung.

Voraussetzungen

Förderungen erhalten nur Einrichtungen, die der Museumsdefinition des International Council of Museums (ICOM) entsprechen, d.h. zum Zeitpunkt des Förderungsantrags Träger des von ICOM Österreich und dem Museumsbund Österreich verliehenen Österreichischen Museumsgütesiegels sind, oder konkrete Maßnahmen zur Erreichung der Qualitätsstandards nach dem Österreichischen Museumsgütesiegel und den definitorischen Standards nach dem Österreichischen Museumsgütesiegel und den definitorischen Standards von ICOM setzen und nachweisen können, dass sie die Kriterien des Österreichischen Museumsgütesiegels erfüllen.

Benötigte Unterlagen

Dem Antrag (Formular) sind beizuschließen: Die entsprechenden aussagekräftigen Museumskonzepte, Restaurierungspläne, Vorhabensberichte, Kostenvoranscchläge, Zeitpläne etc. inklusive einer einseitigen Projektzusammenfassung und einer Kurzdarstellung des Museums und seiner Trägerschaft unter Bezugnahme auf die Kriterien des Österreichischen Museumsgütesiegels.

Formulare

Die Förderrichtlinien und Antragsformulare können auf der Website des zuständigen Bundesministeriums heruntergeladen werden.

Termine und Fristen

Frist für die Antragstellung ist der 31. Oktober des Antragsjahres

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

https://www.bmkoes.gv.at/Kunst-und-Kultur/kulturinitiativen-museen-volkskultur/foerderungen/museumsfoerderung.html

http://www.icom-oesterreich.at/

Rechtsgrundlage
Kunstförderungsgesetz 1988; BGBl. Nr.146/1988 idF BGBl. I Nr.95/1997 und BGBl. I Nr.132/2000; Erlass GZ BMUKK-22.600/0071-IV/4/2012 (Förderungen des BMUKK für Museen) vom 12.02.2013; Allgemeine Rahmenrichtlinien für die Gewährung von Förderungen aus Bundesmitteln (ARR 2004)
Leistungskontrolle

Die Abrechnung hat acht Monate ab Einlangen der Förderung durch Vorlage von saldierten Originalbelegen zu erfolgen.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1006584

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung