Förderungen im Bereich Denkmalschutz

Gefördert werden Kosten, die bei der Sicherung, Erhaltung und Erforschung von Denkmalen entstehen, oder die auf Grund einer Veränderung zur Erzielung eines denkmalgerechten Zustandes bzw. Erhaltung verursacht werden. Weiters werden Anerkennungsbeiträge auf dem Gebiet des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege zuerkannt.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Sektion Kunst und Kultur des zuständigen Bundesministeriums
Concordiaplatz 2, 1010 Wien
iv4@bmkoes.gv.at

Auszahlungssummen in 100.000 Euro pro Jahr (Stand vom 21.11.2021)

Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Der Termin für die Abrechnung wird mit der Förderungszusage bekanntgegeben und hat durch Vorlage von saldierten Originalbelegen zu erfolgen.

Rechtsgrundlage

Art 17 Bundes-Verfassungsgesetz; Anlage J zum § 2 Abs 1 Z 2 Bundesministeriengesetz 1986; §§ 14 und 32 Denkmalschutzgesetz, Kunstförderungsbeitragsgesetz; § 4a Abs. 4 lit. c Einkommensteuergesetz

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Budgetiertes Volumen

14.836 Mio. Euro

Wirkungsziele

Nachhaltige Verankerung von zeitgenössischer Kunst in der Gesellschaft sowie Gewährleistung stabiler Rahmenbedingungen für Kunstschaffende.
Nachhaltige Absicherung der staatlichen Kultureinrichtungen sowie Unterstützung derselben bei der Erfüllung ihrer Aufgaben, Stärkung, Entwickeln und Absichern des kulturellen Erbes sowie Sicherstellen eines breiten Zugangs zu Kunst- und Kulturgütern für die Öffentlichkeit.

Referenznummer

1006543