Inhalt

Freiwilligen Projektförderung

Leistungsgegenstand

Projekte von Freiwilligenorganisationen im Bereich der Freiwilligenpolitik, insbesondere überregionale Ausrichtung und Bedeutung oder innovatives Modellprojekt (Pilotprojekt). Förderschwerpunkte: Qualitätssicherung freiwilligen Engagements, Aus- und Weiterbildung, Freiwilligenmanagement, Vernetzung, neue Freiwillige, Qualitätssicherung und -forcierung des Freiwilligen Sozialjahres, Gedenk-, Friedens- und Sozialdienst im Ausland (nicht Zivildienst).

Leistungsgeber

  • Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, Sektion V, Sektionsleitung

Zuständigkeit

Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, Sektion V, Abteilung 6

Voraussetzungen

Voraussetzungen gemäß Bestimmungen Allgemeine Rahmenrichtlinien für die Gewährung von Förderungen aus Bundesmitteln (ARR 2004) idgF. und ausschließlich aufgrund eines Förderansuchens mittels Antragsformular des BMSGPK, Ansuchen um eine Förderung aus Bundesmitteln gemäß den Allgemeinen Rahmenrichtlinien für die Gewährung von Förderungen aus Bundesmitteln (ARR 2004), Vollständigkeit der Unterlagen, wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, Plausibilitätsprüfung des Projekts, Zuordenbarkeit zu Förderschwerpunkt, budgetäre Maßgaben.

Zu beachten

Bei Gewährung sind ausführliche Berichts- und Abrechnungspflichten zu beachten

Benötigte Unterlagen

  • Vereinsregisterauszug
  • Statuten
  • Finanzierungsplan
  • Rechnungsabschluss (Bilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung oder Einnahmen/Ausgabenrechnung inkl. Vermögensdarstellung) - genaue Auflistung siehe Förderformular
Formulare

Siehe Link

Online Antrag

Hinweis
Dieser Antrag steht sowohl Bürgerinnen und Bürgern als auch Unternehmen bzw. Non-Profit-Organisationen zur Verfügung.

Termine und Fristen

Förderungen in diesem Leistungsangebot erfolgen nach Möglichkeit der budgetären Rahmenbedingungen nach Absprache mit dem Ressort. Es werden keine Förderaufrufe durchgeführt.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Freiwilligengesetz (FreiwG), BGBl. I Nr. 17/2012; Bundesministeriengesetz 1986 (BMG) BGBl. Nr. 76/186 idgF, ARR 2004, BGBl. II Nr. 51/2004 idgF
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Kosten und Zahlungen

Antragstellung verursacht keine Kosten für den Förderwerber, Zahlungsmodalitäten werden im Fördervertrag vereinbart.

Leistungskontrolle

Fördervertrag enthält die genauen Abrechnungsmodalitäten für den/die FördernehmerIn

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1005255

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung