Inhalt

Kinderbetreuungsbeihilfe

Leistungsgegenstand

Zuschuss zu den Kosten der Kinderbetreuung. In folgenden Situationen erhalten Sie eine Kinderbetreuungsbeihilfe:

  • Teilnahme an einer AMS-Maßnahme
  • Annahme einer neuen Arbeitsstelle
  • Wirtschaftliche Verhältnisse haben sich trotz Arbeit grundlegend verschlechtert
  • Die Arbeitszeit hat sich wesentlich geändert und daher brauchen Ihre Kinder eine neue Betreuungseinrichtung oder Betreuungsform.
  • Die bisherige Kinderbetreuung fällt aus.

Leistungsgeber

  • Bundesministerium für Arbeit, Familie und Jugend, Sektion III (Arbeitsmarkt)

Zuständigkeit

Arbeitsmarktservice
https://www.ams.at

Zuständige AMS-Geschäftsstelle

Voraussetzungen

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt werden:

  • Das Kind lebt im gemeinsamen Haushalt.
  • Das Kind ist jünger als 15 Jahre, ein behindertes Kind jünger als 18 Jahre.
  • Maximales Einkommen von € 2.300,- brutto.
  • Als Einkommen zählen auch Renten und Pensionen, Alimente und Unterhaltsleistungen, Leistungen nach dem Arbeitslosenversicherungsgesetz, Beihilfe zur Deckung des Lebensunterhaltes, Gründungsbeihilfe, Kombilohn-Beihilfe, Übergangsgeld, Zahlungen an Pflegeeltern für die Kinderbetreuung, Pflegekarenzgeld.

Die Höhe der Kinderbetreuungs-Beihilfe hängt vom Brutto-Einkommen ab. Das AMS unterstützt mit höchstens € 300,- pro Monat.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

www.ams.at

Rechtsgrundlage
Arbeitsmarktservicegesetz BGBl. Nr. 313/1994 idgF
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1004860

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung