Inhalt

Sozialökonomische Betriebe

Leistungsgegenstand

Integration von am Arbeitsmarkt benachteiligten Personen. Durch die Bereitstellung von relativ geschützten, befristeten Arbeitsplätzen soll die nachhaltige Integration von schwer vermittelbaren Personen in den Arbeitsmarkt gefördert werden.

Leistungsgeber

  • Bundesministerium für Arbeit, Familie und Jugend, Sektion III (Arbeitsmarkt)
  • EU-Kofinanzierung möglich

Zuständigkeit

Arbeitsmarktservice
https://www.ams.at/

Zuständige AMS-Geschäftsstelle

Voraussetzungen

  • Zielgruppe Sozialökonomischer Betriebe sind schwer vermittelbare Personen mit im Regelfall eingeschränkter Produktivität. Die Zugehörigkeit zur Zielgruppe ist im Einzelfall zu prüfen.
  • Die Integration von Langzeitbeschäftigungslosen und anderen arbeitsmarktpolitischen Problemgruppen in den Arbeitsmarkt erfolgt durch die Förderung der Beschäftigung bei gemeinnützigen Betrieben.
  • Die Beschäftigung erfolgt in Form eines vollversicherungspflichtigen Dienstverhältnisses.
  • Die Arbeitsleistung für den/die DienstgeberIn steht dabei im Vordergrund. Durch das geförderte, zeitlich befristete Beschäftigungs­verhältnis wird der Übergang von der Arbeitslosigkeit in das reguläre Beschäftigungssystem ermöglicht bzw. erleichtert (Transit­funktion mit bewusst gestaltetem Einstieg und Ausstieg). Die Bereitstellung eines Pakets von sozialarbeiterischen, sozialpädagogischen, psychosozialen oder qualifizierenden sowie weiteren unterstützenden Angeboten ist darauf auszurichten, die Vermittlungsfähigkeit der auf den Transitarbeitsplätzen beschäftigten Personen zu verbessern.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

www.ams.at

Rechtsgrundlage
Arbeitsmarktservicegesetz BGBl. Nr. 313/1994 idgF
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1004779

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung