Inhalt

KLI.EN - klimarelevante und nachhaltige Maßnahmen im Mobilitätsbereich

Leistungsgegenstand

Gefördert werden im Rahmen der gegenständlichen Förderung:

  • Einerseits Projekte aus dem klima:aktiv mobil Programm zur Umstellung von Fuhrparks auf alternative Fahrzeuge und Elektromobilität, Radverkehrsinvestitionen, sanfte Mobilitätsprojekte für Freizeit und Tourismus bis hin zum betrieblichen, kommunalen und regionalen Mobilitätsmanagement mit Mobilitätszentralen, Gemeindebussen und innovativen Mobilitätsangeboten.
  • Andererseits bilden Projekte zur Implementierung und Vernetzung von Modellregionen zur E-Mobilität einen wichtigen Schwerpunkt.

Der Klima- und Energiefonds (KLI.EN) wurde 2007 durch die Bundesregierung ins Leben gerufen, um die Umsetzung der Klimastrategie zu unterstützen – kurz, mittel- und langfristig. Eigentümer ist die Republik Österreich, vertreten durch das BMK.

Leistungsgeber

  • BMK - BM für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie - Abteilung VII/3 Nachhaltige Finanzen und Standortpolitik

Zuständigkeit

KPC - Kommunalkredit Public Consulting GmbH

Serviceteam Verkehr und Mobiliät  +43 (0) 1/31 6 31- 714

E-Mail: umwelt@kommunalkredit.at

Voraussetzungen

  • Maßnahmen im Mobilitätsbereich müssen zur C02-Reduktion beitragen.
  • Der Antrag ist vor Beginn der Maßnahme zu stellen.
  • Detailinformationen unter folgendem Link.

Benötigte Unterlagen

Formulare

Alle Informationen und Formulare unter folgendem Link.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

www.umweltfoerderung.at/verkehrsprogramme

http://www.klimafonds.gv.at/

Rechtsgrundlage
Klimafondsgesetz, klima:aktiv mobil Förderungsrichtlinie 2013, Förderungsrichtlinien für die Umweltförderung im Inland 2015, FTE-Richtlinien
Leistungskontrolle

Alle Informationen und Formulare unter folgendem Link.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1004431

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung