Überbrückungshilfe Link zur Förderung

Die Leistungen der Überbrückungshilfe ersetzen für Bundesbedienstete, die von der Arbeitslosenversicherungspflicht ausgenommen sind, die Leistungen Arbeitslosengeld, Notstandshilfe und Übergangsgeld nach dem Arbeitslosenversicherungsgesetz. Ihr Grundziel ist die Existenzsicherung für die Zeit der Arbeitsuche.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Arbeitsmarktservice
https://www.ams.at

Rechtsgrundlage

Überbrückungshilfengesetz (ÜHG) BGBl. Nr. 174/1963 idgF in Verbindung mit dem Arbeitslosenversicherungsgesetz (AlVG) BGBl. Nr. 609/1977 idgF, AMSG BGBl. Nr. 313/1993 idgF
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Sozialversicherungsleistungen, Ruhe- und Versorgungsbezüge

Budgetiertes Volumen

Volumen nicht begrenzt

Wirkungsziele

Erhöhung der Erwerbsbeteiligung und Senkung der Arbeitslosigkeit.
Erhöhung der Erwerbsbeteiligung und Senkung der Arbeitslosigkeit.

Referenznummer

1002856