Inhalt

Unterstützungsleistungen für Personen, die an Hepatitis-C erkrankt sind

Leistungsgegenstand

  • Mögliche durch finanzielle Unterstützungsleistungen begünstigte Personen sind solche, die in Österreich durch die Spende von Blut oder Blutbestandteilen mit dem Hepatitis-C-Virus infiziert wurden.
  • Auszahlungen erfolgen durch den Unterstützungsfonds.
  • Die Höhe der Leistungen richtet sich nach dem Schweregrad der Erkrankung.
  • Die Unterstützung soll Betroffenen helfen, die in Österreich durch die Spende von Blut- oder Blutbestandteilen mit dem Hepatitis-C-Virus infiziert wurden.

Leistungsgeber

  • Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, Abt. VIII/9
  • diverse Bundesländer

Zuständigkeit

BMSGPK - Abt. IX/A/2
1030 Wien, Radetzkystraße 2
01/71100-
sylvia.fueszl@gesundheitsministerium.gv.at
https://www.sozialministerium.at/

Fonds Leitung:
Klaus-Peter Wiesinger
E-Mail: klaus.wiesinger@swp.or.at

Anträge sind an folgende Adresse zu richten:

Kanzlei Stabila
z.Hd. Mag. Walter Steiner
Reithlegasse 4
1190 Wien

Voraussetzungen

  • Anerkennung der Infektion durch anerkannte Ärzte und die Organe des Fonds.
  • Positiver Virusnachweis zum Zeitpunkt der Antragstellung.
  • Eine Entscheidung kann nur getroffen werden, wenn mit dem Antrag Unterlagen vorgelegt werden, die eine Überprüfung des konkreten Falles eindeutig ermöglichen.

Online Antrag

Hinweis
Dieser Antrag steht sowohl Bürgerinnen und Bürgern als auch Unternehmen bzw. Non-Profit-Organisationen zur Verfügung.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

https://www.sozialministerium.at/site/Gesundheit/Krankheiten_und_Impfen/Krankheiten/Uebertragbare_Krankheiten/Infektionskrankheiten_A_Z/Hepatitis

Rechtsgrundlage
Allgemeine Rahmenrichtlinien für die Gewährung von Förderungen aus Bundesmitteln (ARR 2014), BGBl. II Nr. 208/2014 idgF.
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1002740

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung

Stichwörter: