Wärme- und Kälteleitungsausbaugesetz WKLG Link zur Förderung

Gegenstand der Förderungen sind: Fernwärmeausbauprojekte, Infrastrukturanlagen, Infrastrukturprojekte, Projekte zur Nutzung industrieller Abwärme sowie Fernkälteprojekte; Fernwärme- und Fernkälteinfrastrukturleitungen, Fernwärme- und Fernkältespeicher, Fernwärmepumpstationen sowie Anbindungen von geothermischen Quellen.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

AWISTA GmbH
office@awista.at
https://www.awista.at

Externe Informationsseiten: http://www.awista.at/

Auf Aufforderung hat der Förderungsnehmer insbesondere Einsicht in die Bücher und Belege sowie sonstigen, der Überprüfung der Durchführung dienenden Unterlagen zu gewähren, Auskünfte von Bezug habenden Banken zuzustimmen sowie das Betreten von Grundstücken und Gebäuden während der üblichen Geschäfts- und Betriebsstunden und die Durchführung von Messungen zu gestatten.

Rechtsgrundlage

Wärme- und Kälteleitungsausbaugesetz WKLG
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen - Direkte Förderungen

Budgetiertes Volumen

Volumen nicht bekannt

Wirkungsziele

Reduktion der Treibhausgasemissionen und Realisierung eines nachhaltigen wettbewerbsfähigen Energiesystems durch Steigerung des Einsatzes von Erneuerbaren Energien, Steigerung der Energieeffizienz und durch Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit und Stärkung der Rolle der Frau im Umwelt- und Klimaschutz sowie im Bereich Energie und Bergbau

Referenznummer

1001247