Inhalt

Josef Ressel Zentren

Leistungsgegenstand

Josef Ressel Zentren sollen forschungserprobte Fachhochschulen über stabile und langfristige F&E-Kooperationen als regionale F&E-Partner für die Wirtschaft stärken. Der Kompetenzaufbau in der angewandten Forschung soll gleichzeitig die Qualität der FH-Ausbildung verbessern und durch direkten Zugang zu den F&E-Ressourcen der FH zu Produkt-und Prozessinnovationen bei den beteiligten Wirtschaftspartnern führen.

Leistungsgeber

  • Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort; Center 1, Abteilung 9; Technisch-wirtschaftliche Forschung

Zuständigkeit

Christian Doppler Forschungsgesellschaft (CDG)
https://www.cdg.ac.at/

Anträge sind bei der Christian Doppler Forschungsgesellschaft einzureichen (bis 31.12.2012 Sensengasse 1, 1090 Wien; ab 01.01.2013 Boltzmanngasse 20, 1090 Wien).

Voraussetzungen

  • Antragstellung
  • Positive externe Begutachtung durch Kuratorium und Senat
  • Qualitative Bewertung
Zu beachten

Das Fördermodell der JR-Zentren basiert auf einem einheitlichen Rechtsrahmen für die Kooperationspartner aus Wissenschaft und Wirtschaft. Im Zuge der Einrichtung eines JR-Zentrums ist das entsprechende Vertragswerk zu unterfertigen.

Benötigte Unterlagen

  • Wissenschaftlicher Antrag in englischer Sprache
  • Unternehmensunterlagen (bei neuen Unternehmen: Antrag auf Mitgliedschaft, Geschäftsbericht, Erklärung zur Mitwirkung, sofern zutreffend: Antrag auf KMU-Förderung; bei Unternehmen, die bereits Mitglied der CDG sind: Erklärung zur Mitwirkung)
  • Zustimmungserklärung der Fachhochschule
  • Antrag auf Anschubfinanzierung
  • Stammblatt
  • Begründete Liste von GutachterInnen, die ausgeschlossen werden sollen

Nähere Details sind im Leitfaden zur Einrichtung eines Josef Ressel Zentrums zu finden.

Formulare

Formulare zur Antragstellung eines JR-Zentrums finden sie unter folgendem Link.

Termine und Fristen

Anträge können laufend eingereicht werden. Sie werden bei Vorliegen aller notwendigen Unterlagen in der jeweils nächsten Sitzung des JR-Senats behandelt. Der JR-Senat hat zwei Sitzungen pro Jahr. Die aktuellen Sitzungstermine sind unter folgendem Link zu finden.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

www.cdg.ac.at

Rechtsgrundlage
Bundesgesetz zur Förderung der Forschung und Technologieentwicklung (Forschungs- und Technologieförderungsgesetz - FTFG)
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Kosten und Zahlungen

Es entstehen keine Kosten im Zuge der Beantragung.

Leistungskontrolle

Die Leistungskontrolle erfolgt wissenschaftlich und finanziell:

Die wissenschaftliche Qualität der Forschungsarbeiten wird im Rahmen der Zweijahresjahresevaluierung geprüft. Grundlage ist ein umfassender Evaluierungsbericht in englischer Sprache. Im Rahmen einer Evaluierungsveranstaltung wird unter Hinzuziehung externer GutachterInnen der Fortschritt der Forschungsarbeiten geprüft. Bei positivem Evaluierungsergebnis erfolgt eine Verlängerung der Förderung des JR-Zentrums.

Weiters ist jährlich ein statistischer Jahresbericht bei der CDG abzugeben.

Die Kontrolle der widmungsgemäßen Verwendung der Förderungsmittel erfolgt seitens der CDG durch eine begleitende Kontrolle innerhalb der ersten zwölf Monate der Laufzeit, eine Jahresabrechnung der Zentrumsleiterin/des Zentrumsleiters, ein Stichprobenkontrollsystem (Vor-Ort-Prüfung der sachlichen und rechnerischen Richtigkeit von Belegen) sowie externe Prüfungen durch von der CDG oder vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend beauftragte unabhängige finanzielle PrüferInnen oder durch das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend zumindest einmal während der fünfjährigen Regellaufzeit des JR-Zentrums oder bei Verdacht auf Unregelmäßigkeiten. Weiters kann eine Prüfung durch den Rechnungshof erfolgen.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1001155

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung

Stichwörter: