Inhalt

Leistungsangebote/Förderungen zum Thema Sport, Freizeit

Kein Filter eingestellt

Seite1/2

Bergwegebeschilderung nach dem Wander- und Bergwegekonzept des Landes Tirol

Einheitliche Bergwegebeschilderung und Vernetzung von Wanderwegen zur Steigerung der Attraktivität von Wandergebieten und Lenkung der Besucher.

Leistungsgeber:
Land Tirol
Gültig bis:
unbegrenzt

Förderungen der Landessportorganisation Salzburg an Salzburger SportlerInnen und Sportorganisationen

Förderungen und Beiträge der Landessportorganisation Salzburg an Salzburger SportlerInnen und Sportorganisationen in Form von: 1. Organisationsbeiträgen 2. Veranstaltungsförderungen 3. Beiträge an Fachverbands- und VereinstrainerInnen sowie Ausbildungszuschüsse für LehrwartInnen und TrainerInnen bzw. DiplomtrainerInnen 4. Fahrtkostenzuschüsse für Einzelsportler, Mannschaften 5. Nachwuchsförderung für die Teilnahme an Österr. Meisterschaften 6. Zuschüsse für Vereins- und Verbandsjubiläen

Leistungsgeber:
Amt der Salzburger Landesregierung
Gültig bis:
unbegrenzt

Förderungen Einzelspitzensport

Bei der Einzelspitzensportförderung handelt es sich um eine personenbezogene Leistungsförderung, die darauf abzielt, steirische Nachwuchsleistungssportlerinnen bzw. Nachwuchsleistungssportler sowie steirische Spitzensportlerinnen bzw. Spitzensportler zu fördern. Zentral ist dabei die Vereinszugehörigkeit bei einem steirischen Sportverein. 

Leistungsgeber:
Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 12 Wirtschaft, Tourismus, Sport
Gültig bis:
unbegrenzt

Förderung Spitzensport (Einzelsportarten) - NÖ TOP SPORT Aktion

NÖ Spitzensporttreibende in Einzelsportarten unterstützen.

Gegenstand der Förderung:  Durch die Förderung sollen für die Sportler bessere Voraussetzungen geschaffen werden, um sich optimal auf den Sport zu konzentrieren.

Auch die Vorbereitung auf nationale bzw. internationale Wettkämpfe insbesondere auf Europa- und Weltmeisterschaften sowie Olympische Spiele soll erleichtert werden. Ein besonderer Fokus liegt auf NÖ Nachwuchssportlern, bei denen aufgrund ihrer bisherigen Leistungen eine positive Prognose für zukünftige Spitzenresultate auf nationaler und internationaler Ebene abgegeben werden kann. Die Förderung ist auch als Überbrückungshilfe für NÖ Spitzensportlerinnen und Spitzensportler im Fall von langwierigen Verletzungen und Krankheiten vorgesehen.

Leistungsgeber:
Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Finanzen, F1
Gültig bis:
unbegrenzt

Förderung Sportinfrastruktur

Förderung an Gemeinden und gemeinnützige Organisation zur Errichtung oder Sanierung von Sportstätten.

Leistungsgeber:
Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung Gesundheit und Sport - Sportreferat
Gültig bis:
unbegrenzt

Förderung Sportmedizinische Grunduntersuchung

Gegenstand der Förderung ist die anteilige Unterstützung der Kosten für eine standardisierte sportmedizinische Grunduntersuchung bei einer akkreditierten Untersuchungsstelle.

Die Abwicklung der Förderung erfolgt mittels Gutschein.

Leistungsgeber:
Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Finanzen, F1
Gültig bis:
unbegrenzt
Hinweis:
Leistung richtet sich an Organisationen, kann jedoch auch für Privatpersonen oder Unternehmen wichtige Informationen enthalten.

Förderung von sportlichen Aktivitäten

Diese Mittel dienen zur Unterstützung von Vereinen, Einzelpersonen und Feuerwehren für ihre sportlichen Aktivitäten.

Leistungsgeber:
Land Burgenland
Gültig bis:
unbegrenzt
 

Förderung von sportmedizinischen und sportpsychologischen Untersuchungen

Das Land Tirol bietet als Serviceleistung für die vom Tiroler Landessportrat anerkannten Tiroler Sportfachverbände sportmedizinische und sportpsychologische Untersuchungen an.

  • Sportmedizinische Untersuchung: Die Sportabteilung des Landes hat für die sportmedizinische Versorgung der Tiroler Bevölkerung und insbesondere für die Tiroler SportlerInnen (die über den Tiroler Vereins- und Verbandssport an Wettkämpfen und Meisterschaften teilnehmen) sportmedizinische Untersuchungsstellen eingerichtet. Im Rahmen der Sportmedizinischen Untersuchungen werden gemeinsam mit dem ISAG (Institut für Sport-, Alpinmedizin und Gesundheitstourismus), dem Bezirkskrankenhaus St. Johann, der Tiroler Gebietskrankenkasse, der Ärztekammer und dem avomed (Arbeitskreis für Vorsorgemedizin und Gesundheitsförderung in Tirol) Sporttauglichkeitsuntersuchungen und medizinische Leistungsdiagnostik angeboten.
    • Sporttauglichkeitsuntersuchungen: Werden für Schüler/Jugendliche ab dem vollendeten 6. bis zum vollendeten 19. Lebensjahr von den niedergelassenen Sportärzten in Tirol durchgeführt.
    • Sportmedizinische Leistungsdiagnostik: Grundsätzlich haben alle akkreditierten Tiroler SpitzensportlerInnen der Nachwuchsklassen und der Allgemeinen Klasse, die einem Tiroler Landesverband angehören und an internationalen Wettkämpfen und/oder österreichischen Meisterschaften teilnehmen, die Berechtigung einmal jährlich eine sportmedizinische Leistungsdiagnostik (Leistungspaket A oder B) durchzuführen; dies betrifft auch LeistungssportlerInnen ab dem vollendeten 14. Lebensjahr. Bei Mannschaftssportarten betrifft es jene Vereine, die in den höchsten Ligen (1. und 2. Bundesliga sowie Regionalliga) vertreten sind.

Der Verein meldet die SportlerInnen mittels entsprechender Erfassungsliste für die Sporttauglichkeitsuntersuchung oder für die Leistungsdiagnostik an den Sportfachverband, dieser bestätigt die Meldung und leitet sie an die Sportabteilung weiter. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link.

  • Sportpsychologische Betreuung: Das Land Tirol bietet Förderungen für sportpsychologische Betreuung (€ 27,- Förderung und € 45,- Selbstbehalt pro Beratungseinheit) von akkreditierten Tiroler LeistungssportlerInnen und TrainerInnen an. SportpsychologInnen/MentaltrainerInnen fakturieren ihre Honorarnote an den Verband, der Verband zahlt Honorarnote an die SportpsychologInnen/ MentaltrainerInnen, nach Erhalt aller erforderlichen Berichte überweist Land Tirol den Förderbetrag an den Verband. Genauere Information finden Sie unter folgendem Link.
Leistungsgeber:
Land Tirol
Gültig bis:
unbegrenzt
Hinweis:
Leistung richtet sich an Organisationen, kann jedoch auch für Privatpersonen oder Unternehmen wichtige Informationen enthalten.

Freizeitassistenz

Der/die FreizeitassistentIn hat die Aufgabe, an der Gestaltung der Freizeit des Menschen mit Behinderung mitzuwirken.

Ziel:

  • Kennenlernen verschiedener Freizeitangebote
  • Ausloten der eigenen Interessen
  • Förderung der Eigenständigkeit im Bereich der aktiven Freizeitgestaltung
Leistungsgeber:
Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 11 Soziales
Gültig bis:
unbegrenzt
Hinweis:
Leistung richtet sich an Organisationen, kann jedoch auch für Privatpersonen oder Unternehmen wichtige Informationen enthalten.

Organisation der SeniorInnenurlaubsaktion

Steirische SeniorInnen sollen sich Urlaub mit „Tapetenwechsel" leisten können, auch wenn ihr eigenes Einkommen dafür nicht ausreicht. Deshalb gibt es in der Steiermark die SeniorInnenurlaubsaktion, je zur Hälfte finanziert vom Land Steiermark und den Sozialhilfeverbänden (Gemeinden außer Graz). Unterkunft und Mahlzeiten während des Aufenthalts sind in ausgewählten steirischen Gasthöfen somit für die TeilnehmerInnen kostenlos.

Leistungsgeber:
Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 11 Soziales
Gültig bis:
unbegrenzt
Seite1/2

RSS Feed

nach oben