Transparenzdatenbank

Bitte aktivieren Sie JavaScript.

Logo
Logo
Logo
Inhalt

FAQ - Oft gestellte Fragen

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Fragen zum Transparenzportal 

In den Medien hört man öfters das Schlagwort "Transparenzdatenbank". Was ist der Unterschied zwischen Transparenzdatenbank und Transparenzportal?

Das Transparenzportal ist ein Informationsservice der öffentlichen Hand, das Ihnen einfach und unbürokratisch einen allgemeinen Überblick über zur Verfügung stehende Leistungen/Förderungen verschafft. Darüber hinaus können Sie über das Transparenzportal Ihre eigenen erhaltenen Leistungen/Förderungen abfragen.

In der Transparenzdatenbank werden die mitgeteilten Daten über die von Ihnen erhaltenen Leistungen/Förderungen verschlüsselt gespeichert („System im Hintergrund“) und Ihnen über das Transparenzportal (nach Anmeldung) angezeigt. Ihre angezeigten Daten stammen einerseits aus bestehenden Datenbanken (des Bundesministeriums für Finanzen, der Sozialversicherungsträger und des Arbeitsmarktservice) und andererseits aus der Transparenzdatenbank.

nach oben

Soweit ich weiß gibt es schon eine EU-Transparenzdatenbank - warum wird jetzt noch eine geschaffen? Was hat das Transparenzportal mit der EU-Transparenzdatenbank zu tun?

Das Transparenzportal hat nichts mit der EU-Transparenzdatenbank zu tun. In der von der EU geforderten Transparenzdatenbank werden nur EU-finanzierte und EU-kofinanzierte Beihilfen im Agrar- und Fischereibereich veröffentlicht.

nach oben

Hat das Transparenzportal etwas mit dem sogenannten Transparenzpaket zu tun?

Nein! Durch das Transparenzpaket werden die Bestimmungen gegen Korruption verschärft, klare Regeln für Parteispenden, Transparenz für Nebeneinkünfte von Abgeordneten sowie ein Lobbyistengesetz eingeführt. Das Transparenzpaket steht in keinem Zusammenhang mit dem Transparenzportal.

nach oben

Fragen zu Leistungen/Förderungen

Was sind Leistungs- bzw. Förderangebote?

Ein Leistungs- bzw. Förderangebot beschreibt eine staatliche Leistung/Förderung, die aus öffentlichen Mitteln finanziert oder teilfinanziert ist. Über das Transparenzportal können Sie sich über diese Leistungen/Förderungen informieren, um z.B. die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme sowie die zuständigen Stellen für die Einreichung des Antrages zu erfahren.

nach oben

Muss ich mich am Transparenzportal anmelden, um Leistungen/Förderungen zu sehen?

Wenn Sie sich über Leistungen/Förderungen informieren wollen, ist keine Anmeldung erforderlich (öffentlich zugänglich). Wenn Sie jedoch Ihre persönlich erhaltenen Leistungen/Förderungen abfragen möchten, müssen Sie sich am Transparenzportal anmelden (nicht öffentlich zugänglich).

Hinweis: Am Transparenzportal werden nur jene Leistungen/Förderungen angezeigt, die zum Zeitpunkt der Abfrage von den zuständigen Abwicklungsstellen gemeldet wurden. Derzeit sind die Auszahlungen der Länder nur für bestimmte Leistungen/Förderungen verfügbar. Auszahlungen der Gemeinden werden derzeit am Transparenzportal nicht erfasst.

nach oben

Kann ich über das Transparenzportal eine Förderung beantragen?

Leistungen/Förderungen können über das Transparenzportal online beantragt werden, wenn die Schaltfläche "Förderung jetzt online beantragen" ersichtlich ist. Um einen Förderantrag über das Transparenzportal online zu stellen, müssen Sie sich am Transparenzportal anmelden. Anträge zu allen anderen Leistungen/Förderungen müssen Sie an die zuständige Abwicklungsstelle richten (wenn die jeweilige Abwicklungsstelle angeführt ist, können Sie diese bei der Leistung/Förderung dem Feld „Information über Zuständigkeiten“ entnehmen).

nach oben

Wie kann ich am Transparenzportal nach Leistungen/Förderungen, die mich interessieren, suchen?

  • Jede Leistung/Förderung wurde zu einem Bereich bzw. Schwerpunkt in der jeweiligen Zielgruppe zugeordnet (wie z.B. „Familie“ bei Privatperson oder „Unternehmensgründung“ bei Unternehmen). Dadurch können Sie schnell und einfach eine für Ihre Bedürfnisse passende Leistung/Förderung finden (z.B. unter dem Menüpunkt „Leistungen/Förderungen für Privatpersonen“).
  • Wenn Sie Ihre Suche genauer einschränken möchten, steht Ihnen die Detailsuche zur Verfügung, bei welcher Sie mit konkreten Angaben suchen können (z.B. nach einem bestimmten Leistungsgeber).
  • Zusätzlich können Sie auch eine Volltextsuche verwenden, welche es Ihnen ermöglicht, mit Ihrem Suchbegriff in allen Textfeldern aller Leistungen/Förderungen zu suchen.
  • Wenn Sie regelmäßig an bestimmten Leistungen/Förderungen interessiert sind (z.B. Leistungen/Förderungen eines konkreten Bundeslandes oder einer bestimmten Lebenssituation), dann können Sie sich auch im angemeldeten Bereich des Transparenzportals ein Suchprofil anlegen. Dadurch bleiben Ihre Suchkriterien gespeichert und bei der nächsten Anmeldung, erhalten Sie alle neuen oder geänderten Leistungen/Förderungen aufgelistet.

nach oben

Ich habe von einer bestimmten Leistung/Förderung gehört und finde diese nicht am Transparenzportal. Welche Gründe kann dies haben?

Folgende Gründe wären möglich:

  • Am Transparenzportal werden nur gültige Leistungen/Förderungen angezeigt, das heißt Leistungen/Förderungen, zu denen Sie noch einen Antrag bei der jeweiligen zuständigen Stelle einbringen können. Es kann somit sein, dass die Leistung/Förderung, die Sie suchen, schon ausgelaufen ist und daher nicht mehr am Transparenzportal angezeigt wird.
  • Zurzeit sind nur Leistungen/Förderungen des Bundes sowie der Länder verfügbar, noch nicht die der Gemeinden. Es kann also sein, dass die Leistung/Förderung von der Sie gehört haben, keine Bundes- oder Landesleistung ist und somit noch nicht am Transparenzportal angezeigt wird.
    Bitte beachten Sie, dass Wien sowohl ein Land als auch eine Gemeinde ist, und daher nur solche Wiener Leistungen/Förderungen angezeigt werden, welche Wien als Land vergibt, nicht aber solche Leistungen/Förderungen, welche Wien als Gemeinde vergibt.
  • Es wäre möglich, dass die Leistung/Förderung, die Sie suchen nicht als einzelne Leistung/Förderung am Transparenzportal dargestellt ist, sondern in einem Programm (thematische Zusammenfassung mehrerer einzelner Leistungen/Förderungen) enthalten ist.
  • Wenn Sie Leistungen/Förderungen nicht über die Themenbereiche bzw. Schwerpunkte finden, verwenden Sie bitte unsere Detailsuche.

nach oben

Unter den Privatpersonen sind auch Leistungen/Förderungen enthalten, welche nicht ich beantragen kann, sondern ein Unternehmen, Verein. Warum scheinen diese bei der Privatperson auf?

Es gibt Leistungen/Förderungen, die jemand z.B. ein Verein erhält, um dafür eine Leistung zu Gunsten Dritter, also z.B. für Privatpersonen, durchzuführen. Die Auszahlung erhält zwar dieser Verein, aber Sie als Privatperson können z.B. in Form einer Sachleistung davon profitieren. Beispiel: Ein Verein erhält eine Leistung/Förderung um Schuldnerberatungen durchzuführen. Diese Schuldnerberatung kann unter bestimmten Voraussetzungen von Privatpersonen in Anspruch genommen werden. Am Transparenzportal werden zwar (zurzeit) Sachleistungen nicht direkt erfasst, aber damit Sie zumindest informiert sind, dass es Schuldnerberatungen gibt, werden diese Leistungen/Förderungen auch bei der Privatperson angezeigt. Wenn Sie eine solche Leistung/Förderung aufrufen, ist folgender Hinweis angeführt: „Leistung richtet sich an Organisationen, kann jedoch auch für Privatpersonen oder Unternehmen wichtige Informationen enthalten.“

nach oben

Fragen zu „Meine Leistungen“

Wie kann ich meine erhaltenen Leistungen/Förderungen als Privatperson einsehen? Muss ich mich anmelden, um meine Leistungen/Förderungen einzusehen?

Um Ihre eigenen erhaltenen Leistungen/Förderungen abzufragen, ist eine Anmeldung am Transparenzportal erforderlich. Hierzu müssen Sie unter „Meine Leistungen“ „Anmeldung als Privatperson“ anklicken. Für die Anmeldung am Transparenzportal stehen Ihnen drei Varianten zur Verfügung:

  • Handy-Signatur: Voraussetzung ist die Anmeldung beim kostenfreien Handy-Signatur-Service. Die Handy-Signatur kann unter www.buergerkarte.at aktiviert werden. Bei der Anmeldung am Transparenzportal ist die Eingabe des PINs und eines SMS-TANs erforderlich.
  • Bürgerkarte: Voraussetzung ist eine gültige Bürgerkarte sowie eine funktionierende Bürgerkartenumgebung am Computer. Auf www.buergerkarte.at kann Ihre e‑Card als Bürgerkarte aktiviert werden. Bei der Anmeldung am Transparenzportal ist die Eingabe von Karten-PIN und Signatur-PIN erforderlich.
  • FinanzOnline-Kennung: Voraussetzung ist eine aktive FinanzOnline-Zugangskennung (Teilnehmer-Identifikation, Benutzer-Identifikation und PIN), die bei der Anmeldung am Transparenzportal eingegeben wird. Alternativ können Sie auch direkt von FinanzOnline in das Transparenzportal einsteigen.

    Weiterführende Informationen zur Anmeldung finden Sie unter „Informationen zur Anmeldung“.  

Hinweis: Wenn Sie nur die Beschreibung der Leistungen/Förderungen einsehen möchten, ist keine Anmeldung erforderlich, da in diesem Fall keine personenbezogenen Daten angezeigt werden.

nach oben

Ich habe keine Bürgerkarte, keine Handy-Signatur und keine FinanzOnline-Kennung. Kann ich mich an eine Behörde oder einen Notar wenden, der in meinem Namen einen Auszug aus dem Transparenzportal erstellt?

Es gibt zurzeit keine Vertretungsbefugnisse. Wenn Sie Ihre eigenen erhaltenen Daten abfragen möchten, müssen Sie daher eine der drei Einstiegsmöglichkeiten beantragen.

nach oben

Kann ich am Transparenzportal eine gemeinsame Darstellung der von mir und meiner (Ehe-)Partnerin/meinem (Ehe-)Partner erhaltenen Leistungen/Förderungen abrufen?

Ja, es besteht die Möglichkeit einer gemeinsamen Darstellung. Dazu müssen Sie sich nacheinander am Transparenzportal anmelden (mit der Schaltfläche „Weiteren Leistungsempfänger hinzufügen“). Für die Anmeldung der zweiten Person stehen dieselben Login-Möglichkeiten zur Verfügung. Das bedeutet, dass sich die zweite Person mit ihrer eigenen Bürgerkarte, Handy-Signatur oder FinanzOnline-Kennung anmelden muss. Auf dieselbe Weise könnten auch die Daten von mehr als zwei Personen gemeinsam dargestellt werden.

nach oben

Ich möchte die erhaltenen Leistungen/Förderungen für mein Unternehmen oder eine Non-Profit-Organisation bzw. öffentliche Einrichtung abfragen. Wie muss ich mich anmelden?

Klicken Sie am Transparenzportal unter „Meine Leistungen“ auf „Anmeldung als Unternehmen“. Die Authentifikation erfolgt dann für Sie über das Unternehmensserviceportal (USP). Alternativ können Sie auch direkt vom USP in das Transparenzportal einsteigen.

nach oben

Kann ich über das Transparenzportal auch einsehen, was meine Nachbarin oder mein Nachbar an Leistungen/Förderungen bezogen hat?

Nein! Aus Datenschutzgründen können Sie nur Ihre eigenen Leistungen/Förderungen am Transparenzportal einsehen. Dazu ist eine Anmeldung am Transparenzportal erforderlich, die sicherstellt, dass keine unbefugten Zugriffe auf Ihre Daten erfolgen.

nach oben

Wer kann Leistungsempfängerin bzw. Leistungsempfänger sein?

Leistungsempfängerinnen und Leistungsempfänger sind sowohl natürliche Personen (Bürgerinnen und Bürger) als auch juristische Personen (Unternehmen, Vereine, Öffentliche Einrichtungen), die Leistungen/Förderungen im Sinne des Transparenzdatenbankgesetzes erhalten haben.

nach oben

Kann ich als minderjährige Person auch Leistungsempfängerin bzw. Leistungsempfänger sein?

Ja, als Leistungsempfängerin bzw. Leistungsempfänger wird eine Volljährigkeit nicht vorausgesetzt.

nach oben

Ich habe keinen Wohnsitz in Österreich. Kann ich trotzdem Leistungsempfängerin bzw. Leistungsempfänger sein?

Ja, es ist nicht relevant, ob Sie einen Wohnsitz in Österreich haben oder nicht. Sofern Sie Leistungen/Förderungen erhalten haben, sind Sie Leistungsempfängerin bzw. Leistungsempfänger im Sinne des Transparenzdatenbankgesetzes 2012.

nach oben

Mein Unternehmen hat keinen Firmensitz in Österreich. Kann mein Unternehmen trotzdem Leistungsempfänger sein?

Ja, es ist nicht relevant, ob Ihr Unternehmen einen Firmensitz in Österreich hat. Sofern Ihr Unternehmen Leistungen/Förderungen erhalten hat, ist das Unternehmen Leistungsempfänger im Sinne des Transparenzdatenbankgesetzes 2012.

nach oben

Bin ich automatisch Leistungsempfängerin bzw. Leistungsempfänger?

Nur wenn Sie als Bürgerin bzw. Bürger, Unternehmerin bzw. Unternehmer, Vertreterin bzw. Vertreter einer Non-Profit-Organisation oder einer öffentlichen Einrichtung eine Leistung/Förderung im Sinne des Transparenzdatenbankgesetzes 2012 erhalten haben, sind Sie Leistungsempfängerin bzw. Leistungsempfänger. Nach einer elektronischen Anmeldung am Transparenzportal können Sie die von Ihnen empfangenen Leistungen/Förderungen abrufen. Wenn Sie keine Leistung/Förderung erhalten haben, kommt am Transparenzportal ein entsprechender Hinweis.

nach oben

Kann auch eine Personenmehrzahl, z.B. eine Familie oder eine Arbeitsgemeinschaft, Leistungsempfänger sein?

Ja, Leistungsempfänger kann auch eine Personenmehrzahl (z.B. Familien, Arbeitsgemeinschaften, Bürgerinitiativen) oder ein anderer Zusammenschluss von Personen ohne eigene Rechtspersönlichkeit sein. Wenn eine Personenmehrzahl nicht im Ergänzungsregister für sonstige Betroffene (http://www.ersb.gv.at) eingetragen ist, wird die Leistung/Förderung einem von der Gruppe bestimmten Mitglied zugeschrieben. In der Regel ist das jene Person, die die Auszahlung erhält (z.B. Antragstellerin bzw. Antragsteller oder Konsortialführerin bzw. Konsortialführer). Durch einen Hinweis am Transparenzportal wird ersichtlich, dass diese Person verpflichtet ist, die Leistung/Förderung zumindest teilweise weiterzugeben.

nach oben

Welche Geldleistungen werden am Transparenzportal angezeigt?

  • Sozialversicherungsleistungen (z.B. Krankengeld): Da diese Leistungen auf Beiträgen basieren, werden sie als eigene Kategorie am Transparenzportal ausgewiesen.
  • Ruhe- und Versorgungsbezüge (z.B. Pension): Diese werden als Teil des Einkommens dargestellt.
  • Förderungen/Transferleistungen (z.B. Jungunternehmerförderung, Pflegegeld, Familienbeihilfe)
  • Ertragsteuerliche Ersparnisse (z. B. Sonderausgaben, begünstigte Besteuerung bestimmter Einkünfte, Bildungsfreibetrag, Kinderfreibetrag, etc.)

Neben den genannten Geldleistungen können Sie dem Transparenzportal auch das Brutto- und Nettoeinkommen auf Basis des letzten verfügbaren Jahreslohnzettels bzw. Einkommensteuerbescheides entnehmen.

nach oben

Wird am Transparenzportal auch angezeigt, welche medizinischen Leistungen ich in Anspruch genommen habe?

Nein! Am Transparenzportal werden nur Geldleistungen ausgewiesen und keine Sachleistungen, wie z.B. medizinische Behandlungen.

nach oben

Werden in der Transparenzdatenbank mein Name oder meine Wohnadresse gespeichert?

Nein! Die Daten in der Transparenzdatenbank werden nur indirekt personenbezogen verarbeitet. Das bedeutet, dass Ihr Name oder Ihre Adresse nicht gespeichert wird. Stattdessen wird eine spezielle Kennzahl (bei natürlichen Personen ist dies das bereichsspezifische Personenkennzeichen) verwendet, die jedoch keinen Rückschluss auf Ihren Namen oder Ihre Adresse zulässt.

nach oben

Kann ein Dritter meine erhaltenen Leistungen/Förderungen sehen?

Um die eigenen erhaltenen Leistungen/Förderungen einzusehen, ist die Anmeldung am Transparenzportal erforderlich. Ihre Daten sind somit nicht öffentlich einsehbar.

Berechtigte Förderstellen erhalten jedoch Einsicht auf Ihre Daten, wenn sie diese für die Gewährung, die Einstellung oder die Rückforderung einer von Ihnen beantragten Leistung/Förderung benötigen. Diese Förderstellen erhalten jedoch nicht Einsicht auf Ihre gesamten Daten, sondern nur auf jene, die sie benötigen. Diese Einsicht ist nur auf Basis einer rechtlichen Grundlage und unter Einhaltung der Datenschutzbestimmungen möglich. Zur Absicherung gegen Missbrauch wird jede einzelne elektronische Einsicht in Ihre Daten dokumentiert und Ihnen im Bereich „Meine Leistungen” unter dem Punkt „Wer hat mich abgefragt?“ angezeigt.

nach oben

Fragen zum Auszug aus dem Transparenzportal

Wie kann ich mir einen Auszug aus dem Transparenzportal erstellen?

Um einen Auszug zu erstellen, klicken Sie auf den Menüpunkt „Meine Leistungen“. Nach einem erfolgreichen Login, können Sie sich Ihre Daten für ein bestimmtes Jahr anzeigen lassen. Die angezeigten Daten können Sie sich dann als pdf-Auszug erstellen lassen.

nach oben

Kann ich meinen Auszug aus dem Transparenzportal auch speichern?

Ja, Sie können Ihre Auszüge speichern. Diese werden unter dem Menüpunkt „Meine Auszüge“ archiviert und stehen nur Ihnen persönlich zur Verfügung.

nach oben

Ich benötige eine Bestätigung der AUVA über bezogene Geldleistungen aus der Unfallversicherung. Kann ich diesen Nachweis über das Transparenzportal erstellen?

Ja. Bevor Sie einen Auszug erstellen, können Sie wählen, ob Sie einen Transparenzportalauszug oder einen Unfallversicherungsauszug benötigen. Der Unfallversicherungsauszug enthält ausschließlich erhaltene Leistungen/Förderungen der gesetzlichen Unfallversicherungen und dient als Nachweis.

nach oben

Wieso sind auf meinem Auszug aus dem Transparenzportal „Erhaltene Beträge als Leistungsverpflichteter gem. § 14 TDBG 2012“ ausgewiesen?

Sie haben Zahlungen aus öffentlichen Mitteln erhalten, die Sie zur Gänze für die Erbringung einer (Sach-)Leistung zu Gunsten eines Dritten einsetzen müssen. Um derartige Leistungen von Leistungen/Förderungen zu unterscheiden, die Sie als Leistungsempfängerin bzw. als Leistungsempfänger erhalten haben, werden diese separat ausgewiesen und nicht in die Gesamtsumme eingerechnet.

nach oben

Bei mir wird eine Leistung/Förderung falsch angezeigt (z.B. habe ich laut Transparenzportal 1.000 Euro an Jungunternehmer-Förderung erhalten, tatsächlich habe ich jedoch nur 500 Euro erhalten). Was kann ich tun?

Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die zuständige Leistende (= auszahlende) Stelle, die bei dieser Leistung/Förderung angegeben ist. Am Transparenzportal ist zumindest eine Kontaktinformation der Leistenden Stelle angegeben (z.B. Mail, Telefonnummer). Diese Stelle ist für die Auszahlung Ihrer Leistung/Förderung sowie für die Mitteilung an die Transparenzdatenbank verantwortlich und kann gegebenenfalls die Mitteilung korrigieren.

nach oben

Im Auszug ist bei meinen erhaltenen Leistungen/Förderungen ein Minusbetrag ausgewiesen. Was bedeutet dies?

Ein Minusbetrag bedeutet eine Rückforderung einer Leistung/Förderung, d.h. in diesem Fall haben Sie eine Leistung/Förderung erhalten und müssen diese oder einen Teil davon wieder zurückzahlen. Haben Sie diesbezüglich konkrete Fragen, müssen Sie sich an die angegebene Leistende Stelle wenden, welche für die Rückforderung der Leistung/Förderung sowie auch für die Mitteilung an die Transparenzdatenbank verantwortlich ist.

nach oben

Ich bin Mitglied einer Arbeitsgemeinschaft, welche 3.000 Euro an Förderung erhalten hat. Warum werden am Transparenzportal nur mir die vollen 3.000 Euro zugerechnet und nicht nur jener Teil, den ich wirklich erhalten habe?

Wenn Ihre Arbeitsgemeinschaft, Personenmehrzahl etc. nicht im Ergänzungsregister für sonstige Betroffene (www.ersb.gv.at) eingetragen und somit kein identifizierbarer Leistungsempfänger ist, wird demjenigen die Leistung/Förderung zugeschrieben, der die Auszahlung erhält. In der Regel ist das die Antragstellerin bzw. der Antragsteller oder die Konsortialführerin bzw. der Konsortialführer. Es wird jedoch am Transparenzportal gekennzeichnet, dass Sie verpflichtet sind, die Leistung/Förderung teilweise an Dritte weiterzugeben. Somit ist ersichtlich, dass Sie die Leistung/Förderung nicht alleine erhalten haben.

nach oben

Ich habe eine Leistung/Förderung erhalten, diese scheint aber nicht unter „Meine Leistungen“ auf. Welche Gründe kann dies haben?

  • Es werden nur Leistungen/Förderungen angezeigt, die ab dem 1. Jänner 2013 ausbezahlt wurden.
  • Leistungen/Förderungen werden laufend an die Transparenzdatenbank mitgeteilt. Es kann sein, dass diese Leistung/Förderung von der auszahlenden Stelle noch nicht übermittelt wurde und daher noch nicht angezeigt wird.
  • Wenn es sich um eine Leistung/Förderung handelt, die von einer Gemeinde oder einer ihrer Einrichtungen ausbezahlt wird, ist diese derzeit noch nicht am Transparenzportal verfügbar. Auszahlungen der Länder sind noch nicht in ihrer Gesamtheit, sondern nur für bestimmte Leistungen/Förderungen ersichtlich. 
  • Ersparnisse aus begünstigten Haftungsentgelten (z.B. Darlehen) und verbilligten Fremdkapitalzinsen sind derzeit noch nicht am Transparenzportal verfügbar.

nach oben

Warum sind bei meinem Auszug unter dem Punkt "Einkommen" verschiedene Lohnzettel ausgewiesen, bei meiner (Ehe-)Partnerin/meinem (Ehe-)Partner wird jedoch nur ein Bescheid angezeigt?

Bei nichtselbständigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern werden Daten aus dem letztverfügbaren Lohnzettel angezeigt (bei mehreren Lohnzetteln Beträge jedes einzelnen Lohnzettels und die Summen). Wurde für das abgefragte Jahr bereits eine ArbeitnehmerInnenveranlagung durchgeführt, so werden die Daten aus diesem Bescheid angezeigt (auch bei mehreren Arbeitgebern gibt es nur einen einzigen Bescheid). Bei Unternehmerinnen und Unternehmern werden immer die Daten des Einkommensteuerbescheides angezeigt (da diese verpflichtet sind, eine Einkommensteuererklärung abzugeben). Hat eine Unternehmerin oder ein Unternehmer im abgefragten Jahr auch Einkünfte als Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer bezogen und liegt noch kein Einkommensteuerbescheid vor, so werden die Daten des Lohnzettels (bzw. der Lohnzettel) angezeigt. Zusätzlich wird auf den letzten Einkommensteuerbescheid verwiesen und dabei auch die Höhe des sich aus diesem Bescheid ergebenden Nettoeinkommens laut Transparenzdatenbankgesetz 2012 angezeigt.

nach oben

Haben Sie weitere Fragen?

Für alle weiteren Fragen zum Transparenzportal steht Ihnen unsere Hotline von Montag bis Donnerstag zwischen 08:00 und 16:00 Uhr sowie am Freitag zwischen 08:00 und 14:30 Uhr unter der folgenden Telefonnummer zur Verfügung:

050 233 789 (österreichweit zum Ortstarif).

Verwenden Sie auch das im Transparenzportal vorhandene Kontaktformular.

Bei Fragen zu steuerlichen Angelegenheiten (z.B. ArbeitnehmerInnenveranlagung, genannt Steuer- oder Jahresausgleich) kontaktieren Sie die Kundenservice-Seite auf der Homepage des Bundesministeriums für Finanzen (bmf.gv.at). Antworten auf Anfragen zu Ihren persönlichen Steuerangelegenheiten erhalten Sie ausschließlich als authentifizierter Benutzer über FinanzOnline oder direkt bei Ihrem Wohnsitz-Finanzamt im Infocenter. Die FinanzOnline-Hotline ist von Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr unter 050 233 790 erreichbar.

nach oben