Inhalt

Leistungsangebote/Förderungen zum Thema Wohnen, Wohnbeihilfe

Kein Filter eingestellt

Seite1/2/3

Bedarfsorientierte Mindestsicherung - Hilfe zur Sicherung des Lebensunterhalts und des Wohnbedarfs

Monatliche Geldleistungen im Rahmen der Hilfe zur Sicherung des Lebensunterhalts und des Wohnbedarfs inkl. Hilfe durch Einbeziehung in die Krankenversicherung sowie Hilfe zur Unterstützung bei der Erziehung und zur Erwerbsbefähigung für Menschen, die von einer sozialen Notlage betroffen sind.

Leistungsgeber:
Amt der Oö. Landesregierung; Direktion Soziales und Gesundheit; Abt. Soziales
Gültig bis:
unbegrenzt

Bedarfsorientierte Mindestsicherung - Mietenbeihilfe

Die Mindestsicherung-Mietbeihilfe für PensionsbezieherInnen wird von der Stadt Wien dann gewährt, wenn durch die Höhe der Gesamtmiete ein bestimmtes Mindesteinkommen (Mindeststandard) unterschritten wird.
Leistungsgeber:
Stadt Wien - Magistratsabteilung 40 - Soziales, Sozial- und Gesundheitsrecht
Gültig bis:
unbegrenzt

Besondere Wohnbeihilfe für die erste Wohnungsnahme

Beziehern von Wohnbeihilfe im Alter zwischen 18 und 25 Jahren wird ein Zuschlag zur Wohnbeihilfe gewährt, wenn sie erstmals eine eigene Wohnung beziehen.

Leistungsgeber:
Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 4 - Soziale Sicherheit
Gültig bis:
unbegrenzt

COVID-19 NÖ Wohnzuschuss/Wohnbeihilfe

Ein Zuschuss zum Aufwand für das Wohnen in NÖ kann EigentümerInnen, MieterInnen oder Nutzungsberechtigten einer geförderten Wohnung (z.B. Genossenschaftswohnung), eines geförderten Eigenheimes oder eines geförderten Wohnheimes zuerkannt werden, wenn dies der Hauptwohnsitz ist und nach den Voraussetzungen der NÖ Wohnbauförderung bereits gefördert wurde.

Gemäß § 40 Abs. 2 der NÖ Wohnungsförderungsrichtlinien 2020 besteht die Möglichkeit das aktuelle Familieneinkommen zu berücksichtigen, wenn sich dieses um mindestens 30 % gegenüber dem Kalenderjahr reduziert hat, das der Einkommensbeurteilung eines Antrages zugrunde liegt.

Aufgrund der aktuellen Situation hat die NÖ Landesregierung mit 31. März 2020 beschlossen, dass diese Regelung bereits bei einer Einkommenseinbuße von mindestens 10 % angewendet werden kann. Diese Ausnahmeregelung ist vom 16. März 2020 bis 31. Dezember 2020 gültig.

Leistungsgeber:
Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Finanzen, F1
Gültig bis:
31.12.2020

Freie Wohlfahrt - Heizkostenzuschuss

Für die Beheizung einer Wohnung, gleichgültig mit welchem Energieträger, wird an sozial bedürftige Personen ein Heizkostenzuschuss gewährt.

Leistungsgeber:
Amt der Oö. Landesregierung, Direktion Soziales und Gesundheit, Abteilung Soziales
Gültig bis:
unbegrenzt

Geschoßbauförderung

Unter Geschoßbauförderung versteht man

  • die Errichtung geförderter Eigentums- und Mietwohnungen in mehrgeschoßiger oder verdichteter Bauweise, welche von gemeinnützigen Bauvereinigungen oder Gemeinden errichtet werden. Die dafür verwendeten Mittel werden durch Wohnbauprogramme des Landes Steiermark festgelegt.
  • die Errichtung von Wohnheimen (Studentenheime, Seniorenheime etc.), welche von gemeinnützigen Bauvereinigungen, Gemeinden, Gemeindeverbänden oder gemeinnützigen und karitativen Einrichtungen gebaut werden.

Die Förderung besteht in der Gewährung von nicht rückzahlbaren Förderungsbeiträgen in der Höhe von 2%, bei "Sozialmietwohnungen" in der Höhe von 3% zu Kapitalmarktdarlehen, sonstigen Fremdmitteln oder Eigenmitteln mit einer Laufzeit von 30 Jahren, bezogen auf das aushaftende Kapital (basierend auf einem fiktiven Darlehen in Höhe von 1600,-/m2,das in konstanten halbjährlichen Annuitäten über 30 Jahre getilgt wird).

Leistungsgeber:
Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 15 Energie, Wohnbau, Technik
Gültig bis:
unbegrenzt

Hausstandsgründung von Jungfamilien und gleichgestellten Personen

Die Förderung besteht in der Gewährung eines 5%-igen Zinsenzuschusses für ein Darlehen oder einen Abstattungskredit. Der Zuschuss kann für folgende Darlehenshöhen gewährt werden:

  1. Bis € 22.500,- (Gesamtzinsenzuschuss € 6.366,-) mit einer Laufzeit von höchstens 10 Jahren, wenn die Hausstandsgründung im Kauf eines nicht geförderten familiengerechten Eigenheimes besteht.
  2. Bis € 15.000,- (Gesamtzinsenzuschuss € 4.244,-) mit einer Laufzeit von höchstens 10 Jahren, wenn die Hausstandsgründung im Ersterwerb einer gem. §10 des Stmk. WFG 1993 geförderten Neubauwohnung bzw. gem. §21 des Stmk. WFG 1993 geförderten Wohnbauscheckwohnung besteht.
  3. Bis € 7.500,- (Gesamtzinsenzuschuss € 1.069,-) mit einer Laufzeit von höchstens 5 Jahren für sonstige Formen der Hausstandsgründung (Wohnungserwerb, Eigenheimbau und Sanierungsmaßnahmen)
Leistungsgeber:
Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 15 Energie, Wohnbau, Technik
Gültig bis:
unbegrenzt

Heizkostenzuschuss

Das Land Tirol gewährt alljährlich für die Heizperiode einen einmaligen Zuschuss zu den Heizkosten laut der geltenden Richtlinie des Landes Tirol für den Heizkostenzuschuss.

Leistungsgeber:
Land Tirol
Gültig bis:
unbegrenzt

Heizkostenzuschuss des Landes Salzburg

Mit dem Heizkostenzuschuss sollen die finanziellen Mehrbelastungen der kalten Jahreszeit für SalzburgerInnen mit niedrigem Einkommen ausgeglichen werden. Der Heizkostenzuschuss ist eine einmalige Unterstützung von € 150,- die unabhängig von der Art des verwendeten Brennstoffes gewährt wird.

Leistungsgeber:
Amt der Salzburger Landesregierung
Gültig bis:
unbegrenzt

Heizkostenzuschuss des Landes Steiermark

Durch den einmaligen Heizkostenzuschusses sollen einkommensschwache Haushalte in der Steiermark finanziell unterstützt werden.

Leistungsgeber:
Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 11 Soziales, Arbeit und Integration
Gültig bis:
unbegrenzt
Seite1/2/3

RSS Feed

nach oben