Inhalt

Leistungsangebote/Förderungen zum Thema Tierzucht

Viehzucht

Kein Filter eingestellt

Seite1/2/3

Agrarumwelt- und Klimamaßnahme (M10)

Die Maßnahme M10 – „Agrarumwelt- und Klimamaßnahme“ umfasst 19 Vorhabensarten, durch deren Umsetzung eine nachhaltige Landbewirtschaftung gefördert und ein Beitrag zum Schutz wertvoller Naturressourcen sowie zur Erhaltung und Verbesserung eines guten Umweltzustandes bzw. einer artenreichen Kulturlandschaft geleistet werden soll. Die Unterstützung umfasst die durch die Verpflichtungen entstandenen zusätzlichen Kosten und Einkommensverluste, die den Begünstigten infolge der eingegangenen Verpflichtungen entstehen.

Konkret werden im Rahmen der Maßnahme Umweltleistungen in den Bereichen „Erhaltung und Förderung der Biodiversität“, „Schutz von Oberflächen- und Grundwasser“, „Schutz des Bodens“ sowie „Luftreinhaltung und Klimaschutz“ abgegolten, die über die gesetzlichen Mindeststandards hinausgehen.

Es sind Aktivitäten im Rahmen folgender Vorhabensarten (VHA) förderbar:

  • Umweltgerechte und biodiversitätsfördernde Bewirtschaftung (VHA 10.1.01)
  • Einschränkung ertragssteigernder Betriebsmittel (VHA 10.1.02)
  • Verzicht auf Fungizide und Wachstumsregulatoren bei Getreide (VHA 10.1.03)
  • Anbau seltener landwirtschaftlicher Kulturpflanzen (VHA 10.1.04)
  • Erhaltung gefährdeter Nutztierrassen (VHA 10.1.05)
  • Begrünung von Ackerflächen - Zwischenfruchtanbau (VHA 10.1.06)
  • Begrünung von Ackerflächen - System Immergrün (VHA 10.1.07)
  • Mulch- und Direktsaat (inkl. Strip Till) (VHA 10.1.08)
  • Bodennahe Ausbringung flüssiger Wirtschaftsdünger und Biogasgülle (VHA 10.1.09)
  • Erosionsschutz Obst, Wein, Hopfen (VHA 10.1.10)
  • Pflanzenschutzmittelverzicht Wein und Hopfen (VHA 10.1.11)
  • Silageverzicht (VHA 10.1.12)
  • Einsatz von Nützlingen im geschützten Anbau (VHA 10.1.13)
  • Bewirtschaftung von Bergmähwiesen (VHA 10.1.14)
  • Alpung und Behirtung (VHA 10.1.15)
  • Vorbeugender Grundwasserschutz (VHA 10.1.16)
  • Bewirtschaftung auswaschungsgefährdeter Ackerflächen (VHA 10.1.17)
  • Vorbeugender Oberflächengewässerschutz auf Ackerflächen (VHA 10.1.18)
  • Naturschutz (VHA 10.1.19)
Leistungsgeber:
Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus, Sektion II, Abteilung Koordination ländliche Entwicklung und Fischereifonds
Gültig bis:
unbegrenzt

Ankaufprämie für alte heimische Haustierrassen

Gefördert wird der Ankauf von alten heimischen Haustierrassen (Rinder, Ziegen, Schafe) durch Gewährung einer Förderprämie an deren Käufer.

Leistungsgeber:
Amt der Salzburger Landesregierung
Gültig bis:
unbegrenzt

Ankaufsprämie für weibliche Zuchtrinder, Zuchtschafe und -ziegen

Gegenstand der Förderung ist der Ankauf weiblicher Zuchtrinder, sowie von Zuchtschafen und -ziegen mit Zuschüssen.

Förderungswerber können natürliche und juristische Personen, die auf eigene Rechnung einen land- und forstwirtschaftlichen Betrieb im Burgenland bewirtschaften, sein.

Leistungsgeber:
Land Burgenland
Gültig bis:
31.12.2020

Beihilfen zur Qualitätsverbesserung in der Tierhaltung

Das Land Tirol fördert die:

  • Aufwendungen zur Deckung von Verwaltungskosten für das Anlegen und Führen von Zuchtbüchern
  • Aufwendungen für Tests zur Bestimmung der genetischen Qualität oder der Leistungsmerkmale von Tieren
  • Förderung von Deckhengststationen

Leistungsgeber:
Land Tirol
Gültig bis:
31.12.2020

Beihilfe zum Ankauf von hochwertigen Zuchttieren

Das Land Tirol fördert den Ankauf von hochwertigen Zuchttieren wie Rindern, Schafen, Ziegen, Schweinen etc. FörderwerberInnen sind natürliche oder juristische Personen bzw. Personenvereinigungen mit einem landwirtschaftlichen Betrieb mit Betriebsstandort in Tirol.

Leistungsgeber:
Land Tirol
Gültig bis:
unbegrenzt

Beiträge an Vereine, Verbände und die Landwirtschaftskammer

Es werden Beiträge an Vereine, Verbände und an die Landwirtschaftskammer, für die Umsetzung der im Land- und Forstwirtschaftsförderungsgesetz definierten Maßnahmen, gewährt:

  • Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der in der Land- und Forstwirtschaft tätigen Personen
  • Erweiterung der fachlichen Kenntnisse und persönlichen Fähigkeiten der in der Land- und Forstwirtschaft tätigen Personen
  • Verbesserung der Agrar- und Betriebsstruktur
  • Verbesserung der Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit
  • Qualitätssicherung, Produktsicherheit und Hygiene
  • Tier- und Umweltschutz im Bereich der Land- und Forstwirtschaft, insbesondere zur Erhaltung der Vielfalt von Nutztierrassen und Kulturpflanzen
  • Aufrechterhaltung der Bewirtschaftung der Alpen
  • Forstliche Förderung nach dem Forstgesetz
Leistungsgeber:
Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung Landwirtschaft und ländlicher Raum (Va)
Gültig bis:
unbegrenzt

Erhebung der Leistungsmerkmale in der Tierhaltung

Durchführung einzeltierbezogener Tests zur Feststellung der genetischen Qualität (Phänotyp). Gefördert werden Organisationen, die fachlich und organisatorisch in der Lage sind, die Maßnahme durchzuführen und die Kriterien als in der landwirtschaftlichen Primärproduktion tätige KMU im Sinne der Definition Artikel 2 der Verordnung (EU) Nr. 702/2014 erfüllen.

Leistungsgeber:
Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Finanzen, F1
Gültig bis:
31.12.2020

Förderung der Qualitätsverbesserung der NÖ Rinderzucht ("NÖ - Genetik Programm")

Der Leistungsgegenstand umfasst die Durchführung und laufende Betreuung der Herdebuchführung, sowie die Beratung der Herdebuchbetriebe im Betriebsmanagement und Qualitätsmanagement und die Organisation und Durchführung von Messen und Schauen von qualitativ hochwertigen Zuchtrindern.

Leistungsgeber:
Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Finanzen, F1
Gültig bis:
unbegrenzt

Förderung der Qualitätsverbesserung in der Tierzucht im Bundesland Salzburg

Das Land Salzburg fördert:

  • Flächendeckende Betreuung der Tierbestände im Bundesland Salzburg sowie züchterische Weiterentwicklung bei den einzelnen Tiergattungen (Zuchtbücher)
  • Erfassung von Daten, die einen Zuchtfortschritt in den wichtigsten Produktionszweigen in der Salzburger Landwirtschaft zum Ziel haben
  • Beratung und Schulung der Herdebuchbetriebe im Betriebsmanagement und Qualitätsmanagement
  • Organisation und Durchführung von Messen, Wettbewerben und Ausstellungen von qualitativ hochwertigen Zuchttieren gemäß Artikel 24 Absatz 4 der Verordnung (EU) 702/2014
  • Verbesserung der Qualitäten, vor allem im Bereich Fitnessmerkmale im Sinne der Nachhaltigkeit
Leistungsgeber:
Amt der Salzburger Landesregierung
Gültig bis:
31.12.2020

Förderung der tierischen Produktion in Kärnten gem. K-LFF 2016

Beihilfen an natürliche und juristische Personen, welche die Sicherung und Verbesserung der landwirtschaftlichen tierischen Produktion in Kärnten verfolgen. Folgende Maßnahmen sind förderbar:

  • Beihilfen zur Qualitätsverbesserung in der Tierhaltung (§30) durch Aufwendungen zur Deckung von Verwaltungskosten für das Anlegen und Führen von Zuchtbüchern sowie Aufwendungen für Tests zur Bestimmung der genetischen Qualität oder der Leistungsmerkmale von Tieren.
  • Beihilfen zum Ankauf von Hochleistungszuchttieren (§ 31) durch Investitionszuschüsse für weibliche Hochleistungszuchtrinder, Elitefohlen der Rassen Noriker, Haflinger oder Warmblut, Hochleistungszuchtsauen oder Hochleistungszuchtwiddern und-böcken.
  • Beihilfen zur Haltung von Zuchtstuten (§ 31a) der Rassen Noriker, Haflinger oder Warmblut in Form von Zuschüssen zu den Deckkosten.
Leistungsgeber:
Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 10 - Land- und Forstwirtschaft, ländlicher Raum
Gültig bis:
unbegrenzt
Seite1/2/3