Inhalt

Leistungsangebote/Förderungen zum Thema Sportinfrastruktur

Freizeitinfrastruktur

Kein Filter eingestellt

Seite1/2/3/4/5

Alpine Schutzhütten und Wege

Gefördert wird die Aufrechterhaltung der alpinen Infrastruktur (Alpine Wege und Steige sowie Schutzhütten) im Schutzgebiet bzw. in unmittelbarer Anbindung für die Besucherlenkung im Nationalparkgebiet.

Leistungsgeber:
Amt der Salzburger Landesregierung
Gültig bis:
unbegrenzt

Beiträge zum Neu- und Umbau von Rad-Wander-Wegen

Neu-, Umbau- und Verbesserungsbaumaßnahmen an Rad-Wander-Wege; Investitionsbeiträge an sonstige Träger öffentlichen Rechts bzw. private Rechtsträger

Leistungsgeber:
Amt der Oö. Landesregierung; Direktion Straßenbau und Verkehr; Abt. Gesamtverkehrsplanung und öffentlicher Verkehr
Gültig bis:
unbegrenzt

Bergwegebeschilderung nach dem Wander- und Bergwegekonzept des Landes Tirol

Einheitliche Bergwegebeschilderung und Vernetzung von Wanderwegen zur Steigerung der Attraktivität von Wandergebieten und Lenkung der Besucher.

Leistungsgeber:
Land Tirol
Gültig bis:
unbegrenzt

Besucherlenkende und verkehrsleitende Maßnahmen und Begleiteinrichtungen

Im Zuge dieser Förderung werden folgende Maßnahmen gefördert:

  • Anlage eines Parkplatzes
  • Anlage eines Rastplatzes
  • Anlage eines Spielplatzes
  • Anlage eines Erlebnisplatzes
  • Anlage eines Teiches
  • Anlage eines Biotops
  • Errichtung von Aussichtsplattformen bzw. Aussichtstürmen
  • Die zu den Maßnahmen erforderliche Bepflanzung
Leistungsgeber:
Land Tirol
Gültig bis:
unbegrenzt

Bundessportförderung gemäß § 5 (3) BSFG 2017

Die Bundessportförderung gemäß § 5 (3) BSFG 2017 legt fest, dass die im § 5 (3) BSFG 2017 angesprochenen Einrichtungen nach bestimmten Kriterien Fördermittel zugesprochen bekommen, die es ermöglichen sollen, die vielfältige österreichische Sportlandschaft dahingehend zu unterstützen, als dass diese eine hinreichende Ausstattung für die Zurverfügungstellung von Leistungen den Spitzen- und Breitensport betreffend erhalten.

Leistungsgeber:
Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport - Sportsektion (Sektion II)
Gültig bis:
unbegrenzt

COVID-19 - Förderung von Schutzhütten

Die Coronavirus-Krise (COVID-19) zeigt massive negative Auswirkungen auf den Wirtschafts- und Arbeitsstandort Tirol. Die Tiroler Landesregierung hat als unmittelbare Reaktion darauf am 16.03.2020 das „COVID-19 Maßnahmenpaket für den Lebensraum Tirol“ verabschiedet. Mit dem Maßnahmenpaket sollen Anreize geschaffen werden, um der krisenbedingten Rezession entgegenzuwirken und im Speziellen für Tiroler Unternehmen eine rasche, unbürokratische Hilfe zur Verfügung zu stellen, um die finanziellen Auswirkungen der Krise bewältigen zu können.

Ziel der gegenständlichen Maßnahme ist die Förderung von durch den Coronavirus (COVID 19) bedingten Investitionen (z.B. Bauliche Maßnahmen, Hygieneschutzscheiben und Trennwände, Desinfektionsmittelspender) in bewirtschafteten Schutzhütten.

Die Förderung wird als nicht rückzahlbarer Einmalzuschuss gewährt und beträgt max. 50 % der förderbaren Kosten. 

Die Summe der förderbaren Kosten muss mindestens € 1.000,- betragen. Die Förderungsbemessungsgrundlage ist mit € 20.000,- begrenzt.

Leistungsgeber:
Land Tirol
Gültig bis:
31.12.2020

COVID-19 Soforthilfefonds SPORT

Ziel dieser Förderung ist es, Schäden die im Sportbereich im Zusammenhang mit dem Auftreten der COVID-19-Pandemie entstanden sind, durch zeitnahe finanzielle Unterstützung abzufedern.

Leistungsgeber:
Amt der Salzburger Landesregierung
Gültig bis:
31.07.2020

Erhaltung des alpinen Wegenetzes

Gefördert wird die Erhaltung des alpinen Wegenetzes. Begünstigt sind Dachverbände alpiner Vereine (z.B. die Salzburger Dachverbände des Österreichischen Alpenvereins und der Naturfreunde Österreich oder auch der Dachverband des Deutschen Alpenvereins), die auf Salzburger Landesgebiet alpine Wege erhalten.

Leistungsgeber:
Amt der Salzburger Landesregierung
Gültig bis:
unbegrenzt

Erhaltung Sport- und Geschäftsbetrieb

Als Förderungswerber kommen Tiroler Sportvereine, Sportfach- und Dachverbände, Gemeinden und sonstige juristische Personen mit Sitz in Tirol in Betracht. Zur Erhaltung des Sportbetriebs zählen u. a. Wettkampf- und Trainingsbeschickungen (umfasst auch den Spitzensport für Mannschaften / Teams und EinzelsportlerInnen), Hallen- und Mietkosten, Maßnahmen der Jugendförderung, Geräte- und Materialanschaffungen, sowie Aus- und Weiterbildung, Maßnahmen für Ehrungen bzw. auch Förderung des Frauensports.

Leistungsgeber:
Land Tirol
Gültig bis:
unbegrenzt

Förderung der alpinen Infrastruktur

Laufende Erhaltungs- und Verbesserungsmaßnahmen der alpinen Infrastruktur (insbesondere Schutzhütten und Wege).

Leistungsgeber:
Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus - Abteilung V/4 - Tourismus-Förderungen
Gültig bis:
31.12.2022
Seite1/2/3/4/5