Inhalt

Leistungsangebote/Förderungen zum Thema Öffentliche Sicherheit

Öffentliche Ordnung, Public Safety

Kein Filter eingestellt

Seite1/2

Budgetförderung für den Bereich der Sozialentschädigung

Soziale Projekte von Organisationen für den anspruchsberechtigten Personenkreis im Bereiche der Sozialentschädigung

Leistungsgeber:
Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, Sektion IV
Gültig bis:
unbegrenzt
 

Cyber-Security im Kontext strategischer Infrastruktur

  • Die Förderung richtet sich an Non-Profit Organisationen, die es sich zum Ziel gesetzt haben die Zusammenarbeit zwischen Behörden und Wirtschaft zu verstärken und wesentlich zur Sicherheit der kritischen Infrastruktur im Bereich der Cyber-Security beizutragen. 
  • Der Fördernehmer muss Maßnahmen im Bereich der Cyber-Security setzen, die zu einer höheren Resilienz im Bereich der Cyber-Security beitragen.
Leistungsgeber:
Bundesministerium für Inneres
Gültig bis:
unbegrenzt

Förderung von Initiativen gegen (Cyber)Mobbing

Förderungen von Initiativen, die Prävention und Intervention zum Thema (Cyber)Mobbing anbieten. Das Präventionsangebot richtet sich an Kinder und Jugendliche als Beteiligte, Mobbende oder Leidtragende.

Leistungsgeber:
Bundesministerium für Inneres, Bundeskriminalamt Kriminalprävention
Gültig bis:
unbegrenzt

Förderung wehrpolitischer Vereine

Förderung der Tätigkeit eines wehrpolitischen Vereins

Leistungsgeber:
Bundesministerium für Landesverteidigung, Budgetabteilung
Gültig bis:
unbegrenzt

Forschungsleistungen

Förderung des Forschungsprogrammes „Erhaltung des sozialen Friedens und gesellschaftlichen Zusammenhalts als Herausforderung für die innere Sicherheit in Österreich: Grundlagen, Herausforderungen und Lösungsansätze“.

Im Rahmen dieses Forschungsprogrammes erforschen IHS und BM.I gemeinsam Strategien und Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit und des gesellschaftlichen Zusammenhalts in Österreich. Ziele des Forschungsprogrammes sind die Entwicklung eines besseren Verständnisses zu den Grundlagen und Herausforderungen für den sozialen Frieden und gesellschaftlichen Zusammenhalt in Österreich, eine Verbesserung der Datenbasis zu diesem Thema sowie ein intensivierter Austausch mit anderen ForscherInnen und gesellschaftlichen und politischen AkteurInnen auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene.

Leistungsgeber:
Bundesministerium für Inneres - Abteilung I/11
Gültig bis:
30.08.2020

Informations- und Präventionsplattform zu Internet-Betrug

Die Watchlist Internet informiert über aktuelle Betrugsfälle im Internet und gibt Tipps, wie man sich vor gängigen Betrugsmaschen schützen kann. Opfer von Internet-Betrug erhalten konkrete Anleitungen für weitere Schritte.

Aktuelle Schwerpunktthemen der Watchlist Internet sind u.a.: Abo-Fallen, Kleinanzeigen-Betrug, Phishing, Abzocke über Handy und Smartphone, Fake-Shops, Markenfälschungen, Scamming bzw. Vorschussbetrug, Facebook-Betrug, Gefälschte Rechnungen, Gefälschte Abmahnungen, Lösegeld-Trojaner.

Die Watchlist Internet möchte dazu beitragen, dass Internetnutzer/innen besser über Online-Betrug Bescheid wissen und kompetenter mit Betrugstricks umgehen lernen. Die Watchlist Internet bietet keine Beratung oder Weiterverfolgung zu einzelnen Betrugsfällen oder Internet-Fallen an. Hierfür ist der Internet Ombudsmann bzw. für Betrugsanzeigen die Polizei zuständig.

Leistungsgeber:
Bundesministerium für Inneres, Bundeskriminalamt Kriminalprävention
Gültig bis:
unbegrenzt

Präventionskampagne "Das mach ich sicher"/ Sicherheitskongress

Steigerung des subjektive Sicherheitsgefühl/Sicherheitsempfinden der Österreicherinnen und Österreicher als Vermittler und Drehscheibe zwischen Politik, Exekutive Wirtschaft und Bevölkerung durch Präventionsveranstaltungen in Form von Messeveranstaltungen, Sicherheitstage und Enqueten, Sicherheitskongress und sonstiger Informationsarbeit.

Leistungsgeber:
Bundesministerium für Inneres, Bundeskriminalamt Kriminalprävention
Gültig bis:
unbegrenzt

Präventionsmaßnahmen zum Thema "sexueller Missbrauch"

Präventionsmaßnahmen zum Thema "sexueller Missbrauch", für LehrerInnen, Eltern und SchülerInnen an Volks- und Hauptschulen.

Leistungsgeber:
Bundesministerium für Inneres, Bundeskriminalamt Kriminalprävention
Gültig bis:
unbegrenzt

Projekt Sicherheitspartner Burgenland

Im Rahmen dieses Leistungsangebotes wird der Verein „Sicheres Burgenland – sei dabei“ gefördert, welcher das Projekt „Sicherheitspartner Burgenland“ umsetzt.

Seit Oktober 2016 sind die Sicherheitspartner Burgenland für die Bürgerinnen und Bürger im Einsatz. Durch das Umsetzen von gezielten Maßnahmen soll die Hebung der Sicherheit und des Sicherheitsgefühls, aber auch der Lebensqualität und die Einrichtung eines Bürgerservice erreicht werden. Die Erlangung einer hohen Präventivwirkung hinsichtlich potentieller Sicherheitsrisiken in den vormals neun burgenländischen Grenzgemeinden war ebenfalls Ziel des Pilotprojektes, welches nunmehr als Projekt auf alle burgenländischen Gemeinden ausgeweitet werden soll.

Die Ziele des Projektes sind:

  • Mit Sicherheitsanliegen der Bevölkerung auseinandersetzen
  • Sicherheitsgefühl der BurgenländerInnen und Burgenländer heben
  • Wertvolle Unterstützung im Sozialbereich für Ältere und Hilfsbedürftige
  • Arbeitsplätze schaffen bzw. Langzeitarbeitslose 50+ Personen wieder in die Berufswelt integrieren
  • Präventive Wirkung - Präsenz zeigen hinsichtlich potentieller Sicherheitsrisiken
  • Unterstützung der Bevölkerung bei der Bedarfsdeckung von Hilfsleistungen und bei Notfällen
  • Forcierung der Zusammenarbeit mit Polizei, Feuerwehr und Rettungsorganisationen
Leistungsgeber:
Bundesministerium für Inneres, Bundeskriminalamt für Kriminalprävention
Gültig bis:
31.12.2020

Subventionen an private Institutionen

Die Förderung dient der teilweisen Finanzierung von Aktivitäten bzw. Vorhaben mit Justizbezug.

Leistungsgeber:
Bundesministerium für Justiz - Präsidialsektion - Abteilung Freie Rechtsberufe, Förderungswesen, Rechtsfürsorge und Mediation
Gültig bis:
unbegrenzt
Seite1/2