Inhalt

Leistungsangebote/Förderungen zum Thema Gewaltprävention

Gewaltschutz, Konfliktmanagement

Kein Filter eingestellt

Seite1/2/3/4

Allgemeine Sozialhilfe - Frauenhäuser

Sicherstellung von Einrichtungen, die Personen unterstützen (hilfesuchende Frauen und deren Kinder), die von Gewalt durch Angehörige betroffen sind.

Leistungsgeber:
Amt der Oö. Landesregierung, Direktion Soziales und Gesundheit, Abteilung Soziales
Gültig bis:
unbegrenzt

Anti-Gewalt-Programm

Training für Männer zur Beendigung von gewalttätigem Verhalten in Paarbeziehungen und Unterstützungsprogramm für Opfer.

Leistungsgeber:
Bundesministerium für Inneres, Bundeskriminalamt Kriminalprävention
Gültig bis:
unbegrenzt

Basisförderung zur Versorgung ausländischer Frauen in Salzburger Frauenhäusern

Die Förderung, die den Frauenhäusern im Sinne einer Basisförderung gewährt wird, versteht sich als Ergänzungsleistung für im Frauenhaus untergebrachte Migrantinnen (samt Kinder) für das Frauenhaus Salzburg.

Leistungsgeber:
Amt der Salzburger Landesregierung
Gültig bis:
unbegrenzt

Basis- und Projektförderungen - Gewaltschutz

In der Steiermark wird zum Schutz von Opfern bei und nach Gewalterfahrungen Hilfe in Frauenschutzeinrichtungen und Kinderschutzeinrichtungen, sowie Gewaltschutz durch Interventionen für von Gewalterfahrung betroffene Personen angeboten.

Opfern und Betroffenen von Gewalt soll eine niederschwellige, unentgeltliche und anonyme Hilfe ermöglicht werden, die insbesondere durch qualifizierte Beratung geleistet wird. Diese Leistungen sollen dem Schutz und der Hilfe in Notsituationen nach psychischer oder physischer, insbesondere sexueller Gewalt dienen.

Die wesentlichen Zielsetzungen sind:

  • Opferschutz durch qualifizierte Beratung, Betreuung und Unterstützung bei und nach psychischer, physischer oder sexueller Gewalt in auf Gewaltschutz spezialisierten Einrichtungen.
  • Bewältigung der individuellen Situation der betroffenen Person(en) nach einer Gewalterfahrung.
  • Prävention von (erneuter) Gewalterfahrung/-ausübung in lebensrelevanten Umfeldern (z.B. Familie, Nachbarschaft, Arbeitsstelle, Schule, Ausbildungseinrichtung).

Unter dem Schwerpunkt Gewaltschutz werden insbesondere folgende Maßnahmen unterstützt:

  • Beratung und Information im Rahmen der Kinderschutzarbeit.
  • Beratung und Information im Rahmen der Frauenschutzarbeit.
  • Beratung und Information im Rahmen von Interventionen zur Prävention von Situationen erneuter Gewalt.
Leistungsgeber:
Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 11 Soziales
Gültig bis:
unbegrenzt

Basis- und Projektförderungen - Integration

Auf Basis der „Charta des Zusammenlebens in Vielfalt" und im Zusammenwirken mit dem im Jahr 2016 beschlossenen „Arbeitsprogramm Integration" ist es Ziel dieses Schwerpunktes, die Gestaltung einer Gesellschaft zu fördern, die Barrieren abbaut, selbstbestimmte Teilhabe- und Entwicklungsmöglichkeiten eröffnet, Zivilcourage stärkt und im Sinne einer Orientierung an den Menschenrechten Sicherheit, Zugehörigkeit und Zusammenhalt festigt und antidemokratischen Strömungen entgegenwirkt. 

Die wesentlichen Zielsetzungen sind:

  • Förderung von Demokratieverständnis, Menschenrechtsbewusstsein und Zivilcourage.
  • Prävention von Extremismus und Radikalisierung.
  • Unterstützung von Integration regional und vor Ort durch die Bündelung und Stärkung von Know-How und durch kommunale Integrationsinitiativen.
  • Stärkung von diesbezüglichem Wissen und Handlungssicherheit bei MultiplikatorInnen und zentralen AkteurInnen. 

Unter dem Schwerpunkt Integration und Diversität werden daher insbesondere folgende Maßnahmen unterstützt:

  • Maßnahmen und Aktivitäten, die sich für Menschenrechtskompetenz und gegen Gewalt und Extremismus engagieren, die Sensibilisierung betreiben und die Vernetzung mit lokalen AkteurInnen anstreben.
  • Maßnahmen und Projekte, die gesellschaftliche Inklusion und Teilhabe fördern.
  • Aktivitäten, insbesondere im kommunalen Kontext und unter Einbeziehung des Ehrenamts- und Vereinswesens, die der Entwicklung von guter Praxis dienen und die Integrations- und Selbsterhaltungsfähigkeit von zugewanderten Menschen fördern.
  • Fachstellen mit Beratungs- und Betreuungsangeboten, die die Integrations- und Selbsterhaltungsfähigkeit von zugewanderten Menschen fördern sowie integrations- und diversitätsrelevante Information, Beratung und Unterstützung für Institutionen und Behörden anbieten.
Leistungsgeber:
Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 11 Soziales, Arbeit und Integration
Gültig bis:
unbegrenzt

Beratungsangebote der Kinder- und Jugendhilfe

Zur Unterstützung und Förderung der physischen, psychischen, geistigen und sozialen Entwicklung von Minderjährigen und zur Stärkung der Erziehungskompetenz von Eltern werden gefördert:

  • Allgemeine und besondere Beratungsangebote für Kinder, Jugendliche und Eltern
  • Geschlechtsspezifische Angebote
  • Angebote im Rahmen der Gewaltprävention sowie Beratungsangebote bei Gewalt und Missbrauch
Leistungsgeber:
Amt der Salzburger Landesregierung
Gültig bis:
unbegrenzt

Beratung und Hilfe in belasteten Familiensituationen

Leistungen für Kinder und Jugendliche in belasteten Familiensituationen, die ohne Eingriffe oder Unterstützungsmaßnahme der Kinder- und Jugendhilfe eine Kindeswohlgefährdung erwarten lassen.

Hierzu zählen folgende Leistungen:

     * Begleitetes Wohnen (Notschlafstellen, Mutter-Kind-Haus)

     * Familien- und Erziehungsberatung

     * Hilfen für die Erziehung und Alltagsbewältigung

     * Sozialpädagogische Unterstützungsleistungen für Familien

     * Sozialarbeiterische Unterstützung der Schulen

Leistungsgeber:
Amt der Oberösterreichischen Landesregierung, Direktion Soziales und Gesundheit, Abteilung Jugendwohlfahrt
Gültig bis:
unbegrenzt

Förderung der Offenen Jugendarbeit

Zielsetzung ist die Förderung und Beratung junger Menschen im Bereich der Mobilen und Offenen Jugendarbeit in Tirol. Zielgruppe der Förderung sind Träger der Offenen und Mobilen Jugendarbeit (z.B. Gemeinden, gemeinnützige Vereine und Verbände). Für die Umsetzung der Zielsetzungen und Konzepte im Bereich der Offenen und Mobilen Jugendarbeit werden Zuwendungen für Personalkosten gewährt. Für die Verbesserung der Infrastruktur und für spezielle Projekte können zusätzliche Ansuchen gestellt werden.

Leistungsgeber:
Land Tirol
Gültig bis:
31.12.2022

Förderungen für Sozialeinrichtungen

Im Zuge dieser Förderung werden folgende Maßnahmen subventioniert:

  • Förderung des laufenden Betriebes (Personal und Sachkosten),
  • Förderung von Einzelprojekten (z.B. Veranstaltungen, Broschüren) sowie
  • Investitionsförderungen für Gebäude- und Einrichtungsadaptierungen.

Die Förderung wird für Einrichtungen im Sozialbereich gewährt.

Leistungsgeber:
Land Tirol
Gültig bis:
unbegrenzt

Förderungen im Bereich Gender

Unterstützung von innovativen Bildungsinitiativen zur Gleichstellung von Frauen und Männern/Mädchen und Burschen; Förderung von Gendersensibilität insbesondere in den Bereichen Berufsorientierung und Gewaltprävention in der Schule.

Leistungsgeber:
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Präsidialsektion
Gültig bis:
unbegrenzt
Seite1/2/3/4