Inhalt

Leistungsangebote/Förderungen zum Thema Brauchtum

Sitte, Tradition

Kein Filter eingestellt

Seite1/2/3

Allgemeine Musikförderung (inkl. Proberäume Blasmusik)

Das Land Niederösterreich als Kulturland war immer bestrebt die Musikkultur zu unterstützen und durch finanzielle Förderungen zu heben. Darauf ist nicht zuletzt die musikalische Vielfalt der Aktivitäten in Niederösterreich zurückzuführen, sondern auch deren Ausstrahlung weit über die Grenzen des Bundeslandes und der Republik hinaus.

  • Niederösterreichische KomponistInnen können einerseits durch die Vergabe von Kompositionsaufträgen unterstützt werden und andererseits durch die Verleihung der Würdigungs- und Anerkennungspreise des Landes Niederösterreich, die im Bereich der Musik in zweijährigem Rhythmus KomponistInnen vorbehalten sein sollen.
  • Musikveranstaltungen, seien es Konzertserien (keine Einzelkonzerte!) oder auch Meisterkurse, Fortbildungskurse, Wettbewerbe etc. können ebenfalls vom Land Niederösterreich gefördert werden.
  • Akustische Ausstattung von Proberäumen (Blasmusik), folgende max. Fördersätze kommen zur Anwendung, wenn der vorgeschriebene Qualitätsstandard eingehalten wird:
    • € 50.000,- mindeste lichte Raumhöhe 5m, mindeste lichte Raumgröße 100m²
    • € 21.800,- mindeste lichte Raumhöhe 4m, mindeste lichte Raumgröße 80m²
    • € 10.000,- wenn die mindeste lichte Raumhöhe von 4m nicht erreicht wird
  • Der/ Die BauträgerIn hat bereits im Planungsstadium einen staatlich befugten und beeideten Ziviltechniker für Technische Physik oder ein Ingenieurbüro für Technische Physik bei zu ziehen, der/das einen akustischen Bericht über das Bauvorhaben erstellt.
Leistungsgeber:
Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung F1
Gültig bis:
unbegrenzt

Auszeichnungen - Landeskulturpreis

Bis 1989 wurden jährlich und ab 1989 werden nach Änderung der Statuten mit Beschluss der Landesregierung vom 20.9.1989, Zl.:XII/1-647/201-1989 Preisgelder in den sechs Sparten:

  • Literatur und Publizistik
  • Musik
  • Bildende Kunst und Fotografie
  • Darstellende Kunst, Film und Video
  • Erwachsenenbildung und Volkskultur
  • Wissenschaft

in einem Abstand von drei Jahren vergeben.

Leistungsgeber:
Land Burgenland
Gültig bis:
unbegrenzt

Basisdienstleistungen und Dorferneuerung in ländlichen Gebieten (M07)

Die Maßnahme M07 - „Basisdienstleistungen und Dorferneuerung in ländlichen Gebieten“ umfasst ein Bündel an 15 zum Teil sehr unterschiedlichen Vorhabensarten, durch deren Umsetzung die Attraktivität ländlicher Regionen als Wirtschafts-, Lebens-, Wohn-, Erholungs- und Naturraum nachhaltig weiterentwickelt und die Aufrechterhaltung der infrastrukturellen Grundversorgung unterstützt werden soll.

Neben der Sicherstellung, Entwicklung und dem Ausbau von lokalen Infrastrukturen (Internet, Wegenetz) und lokalen Basisdienstleistungen (Kinderbetreuung, Pflege, Gesundheitseinrichtungen etc.) sowie der Schaffung von lokalen Arbeitsplätzen sind Aktivitäten zur Erhaltung und Verbesserung des natürlichen und kulturellen Erbes (Stärkung der regionalen Identität, Erhaltung regionsspezifischer Landschaftsqualitäten) ebenso Bestandteil dieser Maßnahme wie die Umsetzung von Vorhaben im Bereich des Klimaschutzes (klimafreundliche Mobilität, erneuerbare Energien, Energieeffizienz).

Es sind Aktivitäten im Rahmen folgender Vorhabensarten (VHA) förderbar:

  • Pläne und Entwicklungskonzepte zur Erhaltung des natürlichen Erbes (VHA 7.1.1)
  • Pläne und Entwicklungskonzepte zur Dorferneuerung (VHA7.1.2)
  • Lokale Agenda 21 (VHA 7.1.3)
  • Ländliche Verkehrsinfrastruktur (VHA 7.2.1)
  • Investitionen in erneuerbare Energien (VHA 7.2.2)
  • Umsetzung von Klima- und Energieprojekten auf lokaler Ebene (VHA7.2.3)
  • Breitbandinfrastruktur in ländlichen Gebieten (VHA 7.3.1)
  • Soziale Angelegenheiten (VHA 7.4.1)
  • Klimafreundliche Mobilitätslösungen (klimaaktiv mobil) (VHA 7.4.2)
  • Investitionen in kleine touristische Infrastruktur (VHA 7.5.1)
  • Studien und Investitionen zur Erhaltung, Wiederherstellung und Verbesserung des natürlichen Erbes (VHA 7.6.1)
  • Umsetzung von Plänen zur Dorferneuerung und Gemeindeentwicklung (VHA 7.6.2)
  • Erhaltung und Entwicklung der Kulturlandschaft (VHA 7.6.3)
  • Überbetriebliche Maßnahmen für die Bereiche Wald und Schutz vor Naturgefahren (VHA 7.6.4)
  • Stärkung der Potenziale des alpinen ländlichen Raums (VHA 7.6.5)
Leistungsgeber:
Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus, Sektion II, Abteilung Koordination ländliche Entwicklung und Fischereifonds
Gültig bis:
unbegrenzt

Basis- und Projektförderungen im Kultur- und Wissenschaftsbereich

Gefördert werden Projekte bzw. Tätigkeiten der Sparten bildende Kunst und Design, Musik, darstellende Kunst, Literatur, Wissenschaft und kulturelle Grundlagenforschung, Volkskultur- und Heimatpflege sowie elektronische Medien, Fotografie und Film sowie Jahresaktivitäten (Basisfinanzierung) gem. Kärntner Kulturförderungsgesetz 2001 (K-KFördG, LGBl. 45/2002 idgF); die Förderung richtet sich an natürliche und juristische Personen.

Leistungsgeber:
Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 14 - Kunst- und Kultur
Gültig bis:
unbegrenzt

EU-Förderungen von Volkskulturprojekten-LEADER

Volkskulturförderung im ländlichen Raum:

  • Förderung von regionalem und gelebten Brauchtum
  • Förderung von Bewahrung und Bewusstmachung von materiellen und immateriellen Kulturleben
  • Förderung von regionaler Entwicklungsarbeit Jugend und Volkskultur

Leistungsgeber:
Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 9 Kultur, Europa, Außenbeziehungen
Gültig bis:
unbegrenzt

Förderung der Dorf- & Stadtentwicklung - Mittel für Planungs-, Sanierungs- und Gestaltungsmaßnahmen

Das Land Oö fördert im Rahmen des Programms Dorf- & Stadtentwicklung die Erneuerung, Weiterentwicklung und Erhaltung der Dörfer und Städte in ihrer Funktion als Wirtschafts-, Wohn-, Erholungs-, Kultur- und Sozialraum. Zu den förderbaren Maßnahmen zählen:

  • Öffentlichkeitsarbeit und Projektmanagement.
  • Moderation und Projektbegleitung.
  • Dorf- & Stadtentwicklungskonzept (Gestaltungs- oder Grünraumkonzept inkl. Planungskosten).
  • Starthilfe für Dorf- & Stadtentwicklungsvereine.
  • Gestaltung von Straßenräumen, Wegen und Plätzen bei komunalen Bauvorhaben und bei solchen Flächen im Privatbesitz, die für den öffentlichen Platz- und Straßenraum wirksam sind.
  • Landschafts- und Grünraumgestaltungen.
  • Dorf- & Stadtentwicklungsprojekte zur Belebung der Ortskerne.
  • Förderung der Sanierung historisch wertvoller Gebäude.

Förderwerber sind Gemeinden, Vereine, Pfarren und private Rechtsträger. Förderwerber können physische und juristische Personen sowie Personengesellschaften des bürgerlichen und des Handelsrechtes sein. Sie dürfen nicht mehr als 9 Vollzeitarbeitnehmer am Betriebsstandort beschäftigen und nicht mehr als 3 Betriebsstandorte führen.

Leistungsgeber:
Amt der Oö. Landesregierung, Direktion für Landesplanung, wirtschaftliche und ländliche Entwicklung, Abteilung Raumordnung/Dorf- & Stadtentwicklung
Gültig bis:
unbegrenzt

Förderungen im Bereich Allgemeine Volkskultur

Die Förderungen dienen dazu das überlieferte Kulturgut zu erhalten und weiter zu entwickeln, innovative Ansätze und Entwicklungen zu ermöglichen, Synergien mit anderen Kultur- und Bildungsbereichen herzustellen und Beiträge zur "regionalen" Identität zu leisten und Kooperationen für interkulturelle Aktivitäten zu stützen.

Leistungsgeber:
Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 9 Kultur, Europa, Außenbeziehungen
Gültig bis:
unbegrenzt

Förderungen im Bereich der Blasmusik

  • Die Pflege und Entwicklung der Blasmusik in der Steiermark ist zu gewährleisten.
  • Förderung der Jugendausbildung;
  • Ankauf bzw. Reparatur von Musikinstrumenten;
  • Notenankauf, EDV-Ausstattung;
  • Ausbau bzw. Renovierung von Musikheimen und Musikheimausstattung;
  • Ankauf und Erneuerung von Trachten und Uniformen;
  • fachliche Aus- und Weiterbildung im Rahmen einschlägiger Veranstaltungen;
  • Teilnahme an internationalen Wettbewerben, Festivals;
  • Online-Förderung über den Steirischen Blasmusikverband
Leistungsgeber:
Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 9 Kultur, Europa, Außenbeziehungen
Gültig bis:
unbegrenzt

Förderungen im Bereich Museen

Die Förderung soll zur Erhaltung des kulturellen Erbes in den steirischen Regionalmuseen beitragen. Die Sammlungen sollen nach klaren Qualitätskriterien, inhaltlichen Ausrichtungen und Sammlungsschwerpunkten erhalten, geschützt und der Öffentlichkeit in geeigneter Weise zugäglich gemacht werden.

Leistungsgeber:
Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 9 Kultur, Europa, Außenbeziehungen
Gültig bis:
unbegrenzt

Förderung Heimat- und Brauchtum

Das Land fördert im Bereich der "Brauchtumspflege" zahlreiche ehrenamtlich geführte Verbände und Vereine. In Einzelfällen sind Projektförderungen außerhalb der Dachverbände möglich.

Leistungsgeber:
Amt der Vorarlberger Landesregierung - Abteilung Kultur
Gültig bis:
unbegrenzt
Seite1/2/3