Inhalt

Mozarteumorchester

Leistungsgegenstand

Das Land Salzburg und die Landeshauptstadt Salzburg bilden zur Betriebsführung und Finanzierung eines Orchesters eine Arbeitsgemeinschaft. Rechtsträger dieses Orchesters ist das Land Salzburg. Die Arbeitsgemeinschaft bezweckt die Führung dieses Orchesters unter der Bezeichnung „Mozarteum Orchester Salzburg“. Das Mozarteum Orchester Salzburg ist ein Symphonieorchester und steht dem Landestheater als Theaterorchester für alle Aufführungen des Theaters sowie den Salzburger Festspielen zur Verfügung. Es hat weiters Veranstaltungen von Orchester-, Kammer-, Solisten- und Chorkonzerten durchzuführen. Die Pflege der Werke Mozarts ist die vornehmliche Aufgabe des Orchesters.

Leistungsgeber

  • Amt der Salzburger Landesregierung

Zuständigkeit

Übersicht über die Zuständigkeiten

Referat 2/07: Kunstförderung und Kulturbetriebe
Franziskanergasse 5a
5020 Salzburg
Telefon: (0662) 8042-2249
E-Mail: kultur@salzburg.gv.at

Voraussetzungen

Genehmigung des Haushaltsplans samt Stellenplan für das entsprechende Haushaltsjahr, unter Anführung der von den Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft zu leistenden Beiträge (Abgangsdeckungsbeitrag, Investitionszuschüsse, Zuschüsse zu Abfertigungen, udgl.), durch den Orchesterausschuss sowie Beschluss des entsprechenden Landesvoranschlages durch den Salzburger Landtag. Genehmigung des Rechnungsabschlusses durch den Orchesterausschuss.

 

Zu beachten

Die Entlastung der Geschäftsführung erfolgt einerseits durch die Genehmigung des vorgelegten Rechnungsabschlusses durch den Orchesterausschuss, der auch die getätigten Investitionen zu beinhalten hat. Weiters ist der Verwaltung eine Endabrechnung der getätigten Investition, für die ein gesonderter Zuschuss gewährt wurde, vorzulegen.

Benötigte Unterlagen

Vom Orchesterausschuss genehmigter Haushaltsplan

Bei Investitionszuschüssen: Endabrechnung der Investition zur Kontrolle der widmungsgemäßen Verwendung des Zuschusses

Bei Zuschüssen zu Abfertigungen: Zu Jahresende Aufstellung der geleisteten Abfertigungszahlungen

Termine und Fristen

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Betriebsführungsvertrag über die Betriebsführung und Finanzierung des Mozarteum Orchesters Salzburg, abgeschlossen zwischen dem Land Salzburg und der Landeshauptstadt Salzburg. Geschäftsordnung des Orchesterausschusses für das Mozarteum Orchester Salzburg.
Kosten und Zahlungen

Die Auszahlung des jährlichen Abgangsdeckungsbeitrages erfolgt in monatlichen Raten. Investitionszuschüsse werden nach Genehmigung der Investition durch den Orchesterausschuss angewiesen. Zuschüsse zu Abfertigungszahlungen werden nach Vorlage der tatsächlich geleisteten Abfertigungen angewiesen.

Leistungskontrolle

Abgangsdeckungsbeitrag und Zuschüsse zu Abfertigungen:

Der Rechnungsabschluss wird von Seiten der Verwaltung geprüft. Die Entlastung der Geschäftsführung erfolgt durch die Genehmigung des vorgelegten Rechnungsabschlusses durch den Orchesterausschuss.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1037316

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung

Stichwörter: